Letzte Chance 2013

Jamie Cullum live im November

Jamie Cullum ist ein Entertainer par excellence, auf seinen Konzerten begeistert er in schöner Regel das Publikum mit seiner mitreißenden Performance. Wer das in diesem Jahr noch genießen möchte, hat dazu im November noch einmal Gelegenheit. Der kleine Brite mit der großen Stimme ist sechsmal auf deutschen Bühnen zu sehen, allerdings sind zwei Konzerte bereits ausverkauft. Fans sollten sich also beeilen, wenn sie Cullum im Herbst live erleben möchten.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Hier ganz entspannt, auf der Bühne ein Derwisch: Jamie Cullum Foto: Universal Music

Hier ganz entspannt, auf der Bühne ein Derwisch: Jamie Cullum
Foto: Universal Music

Jamie Cullum frühstückt Deutschland in diesem Jahr häppchenweise ab. Nach zwei Auftritten im April war er im August noch einmal bei uns unterwegs, dank seines neuen Albums „Momentum“ kommt er im November zum dritten Mal nach Deutschland. „Ekstatisch fegt der elastische Entertainer über die Bühne und durch die Stile. Er swingt wie ein Crooner, tanzt wie ein Rapper, er turnt wie ein Rocker und perlt über die Tasten wie ein Jazz-Altmeister“, lobte die Coburger Neue Presse den Auftritt des Engländers und seiner Band.

In seinen Konzerten kombiniert er gekonnt eigenständige Coverversionen mit selbst geschriebenen Songs, mixt Pop und Jazz hemmungslos und bringt zusammen mit seiner famosen Liveband jede Halle zum Kochen. Das hat sich herumgesprochen, die Karten sind heiß begehrt. Zwei Konzerte der aktuellen Tour sind schon ausverkauft.

Die Termine:
15.11. Leverkusener Jazztage, Forum
16.11. München, Circus-Krone-Bau (ausverkauft)
17.11. Freiburg, Konzerthaus
19.11. Frankfurt, Jahrhunderthalle (ausverkauft)
20.11. Bremen, Musical Theater
21.11. Göttingen, Lokhalle

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>