Wochenendtipps im Pott

Was ist los in Bochum, Dortmund, Essen, Münster?

Wie üblich ist am Wochenende wieder mal der Bär los; merkwürdige Masken schleichen durch die Gegend, die ersten Halloween Partys verbreiten kürbisunterfütterte Stimmung und je schlechter das Wetter draußen wird desto besser feiert es sich im Dunkeln. Achtung!  Zur Erinnerung für alle Nacht- und Partyschwärmer: am Wochenende wird auch wieder an der Uhr gedreht. Der Herbst scheint ja nun endgültig in Richtung Winter zu steuern , aber: Ihr dürft eine Stunde länger schlafen und also mindestens eine Stunde länger ausgehen! Und das könnt ihr besonders gut in folgenden Locations:

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Kuck mal, wer da grinst (© dpwurzel)

Kuck mal, wer da grinst (© dpwurzel)

Freitag, 25.Oktober 2013
Dortmund: Große „Halloween“ Saunanacht ab 18 Uhr
Solebad Wischlingen, Dortmund
Höfkerstrasse 12
Eintritt: ab 8,50 €
Hexen, Geister und Vampire treffen sich zur „Halloween-Saunanacht“ im Solebad Wischlingen. Dann steigt hier ab 18 Uhr die schaurig-schöne Party mit Halloween-Laternen und Gruselkostümen. Kürbisgesichter, Geistergirlanden, Fackeln und Kerzen schaffen im Solebad die entsprechende Atmosphäre, die Farben schwarz und orange beherrscht das Bild. Für schaurige Unterhaltung sorgen Gruselgeschichten und die inzwischen Kult gewordenen Spezialaufgüsse in den verschiedenen Saunen. Die Gastronomie bietet entsprechende kulinarische Genüsse an.
Freitag, 25.Oktober 2013

Münster: Premiere TanzTheaterMünster : Der schwarze Garten ab 19.30 Uhr
Theater Münster, Kleines Haus, Neubrückenstraße 63
Eintritt: ab 10,50 €

Der schwarze Garten, (Foto: Oliver Berg © TanztheaterMünster)

Der schwarze Garten, (Foto: Oliver Berg © TanztheaterMünster)

Inspiriert von dem gleichnamigen Gedicht des spanischen Dichters Manuel Machados hat Tanzchef Hans Henning Paar ein Spiel mit den Nachtseiten der menschlichen Psyche inszeniert: Eine Welt zwischen Träumen und Wachen, die ihren eigenen rätselhaften Gesetzen zu folgen scheint. Zu den Klaviermusiken Sergej Rachmaninows und des tschechischen Komponisten Lubos Fišers zeigt das Tanzensemble gleichermaßen poetisch-irreale wie alptraumhaft-groteske Bilder, die Erinnerungen an die Werke von Johann Heinrich Füssli, William Blake und Alfred Kubin wecken und dem Zuschauer ein Eintauchen in die eigene Phantasiewelt ermöglichen.

Samstag, 26.Oktober 2013
Dortmund: Filmpremiere: Soongava – Dance of the Orchids (O.m.U.)
Kino Schauburg, Brückstraße 66
Eintritt: 7 €
Im Zuge des „Filmfest Homochrom“ nur ein interessanter Programmpunkt unter vielen: Die hübsche, 22-jährige Diya lernt professionell die traditionellen Tänze Nepals und freundet sich auf tiefer Ebene mit Kiran, einer anderen Tanzschülerin, an. Die willensstarke junge Frau ist erschüttert, als ihre Eltern einen geeigneten Ehemann für sie auswählen, denn die Nähe zu Kiran hat sich bereits zu einer heimlichen und sehr leidenschaftlichen Liebe entwickelt. Deswegen bricht Diya die arrangierte Verlobung auf, um mit Kiran in Kathmandu zu leben. Doch selbst dort muss sich das lesbische Paar dem Spott und der Befremdung ihres Umfelds aussetzen und gegen die Erwartungen ihrer Eltern behaupten.

Samstag, 26.Oktober 2013

Bochum: Konzert: Ohrenfeindt  ab 19.30 Uhr
Matrix, Hauptstrasse 200
Eintritt: 17 €

Mundharmonika, Slide-Gitarren, fette Riffs und rauer, heiserer Gesang. Das ist die schlichte Formel für beinharten Power-Trio-Rock, der in Bauch, Beine und vielleicht auch n Stück weit in deinen Kopf geht. Klare Ansagen statt schwammigem Einheitsgeträller! Ehrlich und dreckig statt verlogen und glatt poliert! Geil und laut statt gefällig und ohrenfreundlich! (Eigenwerbung); und wer jetzt noch Lust hat – auf ins Matrix!

Sonntag, 27.Oktober 2013
Essen: Kabarett: Hömma, weiß Bescheid! Ab 19.00 Uhr
Stratmanns Theater im Europahaus, Kennedyplatz 7
Eintritt: ab 20 €
Wenn einer Bescheid weiß, dann der Mensch aus dem Ruhrgebiet. Und dieses ganze Wissen möchte Kai Magnus Sting mit Ihnen teilen. Er erzählt aus und vom Ruhrgebiet. Also wie er denkt, der Ruhrgebietsmensch, was er sagt, warum er es sagt und was er damit sagt. Grad, wenn er nichts sagt. Und was er damit meint, wenn er nichts sagt..
Alle Angaben ohne Gewähr!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>