MAJOR UPDATE

iPad Sequencer: Beatmaker 2.5

Seit gestern ist ein Update für Beatmaker 2 erhältlich. Intua hatte dies bereits angekündigt, nachdem die neue Version bei Apple zur Revision vorgelegt wurde. Beatmaker 2.5 ist ein Major-Release und kommt mit vielen neuen Features: Die AudioBus Integration wurde verbessert, nahezu alle Parameter lassen sich nun MIDI-Mappen, und die App kann als Inter-App Audio Host genutzt werden.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Inter-app Audio mit BeatMaker 2.5 - Quelle: amusio.com

Inter-app Audio mit BeatMaker 2.5 – Quelle: amusio.com

Die DAWS auf dem iPad liefern sich kontinuierlich ein Rennen, und überholen sich gegenseitig in regelmässigen Abständen. Nach derzeitigem Stand könnte Intua mit diesem Update wieder weit Vorne liegen, da die meisten Defizite gegenüber Apps wie Cubasis oder Auria nun ausgeglichen wurden.

Mit der 2.5er Version stellen Intua auch einen eigenen In-App Store vor, der neue Instrumente, Sounds und Kits anbietet. Bislang befinden sich jedoch erst 3 Soundpacks in besagtem Store.

Mit der überarbeiteten MIDI-Learn Funktion, können per Knopfdruck sämtliche Regler und auch Drum-Pads einem MIDI Device zugeordnet werden. Nun kann beispielsweise auch die MPC Fly (ein Ipad-Case Hardware-Controller der von Akai für die iMPC App entwickelt wurde) mit Beatmaker benutzt werden. Da die Produktionsmöglichkeiten auf der iMPC eher eingeschränkt, und des öfteren buggy sind, könnte dies auch für Hardware-Besitzer ein Grund sein Beatmaker zu benutzen.

Die Einbindung von Inter-App Audio, ist die bislang simpelste und verspricht einen zeitoptimierten Workflow. Apps werden wie interne Instrumente behandelt. Beatmaker öffnet, und verbindet sie automatisch; daraufhin okkupieren sie sofort einen scharfgeschalteten Track im Sequencer.

Ob irgendwann auch ein Update der UI folgen wird bleibt abzuwarten. Dies scheint momentan einer der grösseren Kritikpunkte vieler Beatmaker 2 User zu sein.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Milan Grajetzki

Milan Grajetzki | Freiberuflich als Musikproduzent, Gamedesigner und Redakteur. Derzeit Student an der Kunsthochschule für Medien, Köln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>