"This Is What I Do" erscheint Januar 2014

Boy George: Comeback mit neuem Album

Vierzehn Jahre nach seinem letzten Solo-Werk bringt Popsänger Boy George ein neues Studioalbum heraus. “This Is What I Do” kann seit heute als Stream vorab gehört werden. In Deutschland wird das Album ab dem 24. Januar 2014 erhältlich sein, bereits seit einigen Tagen ist die erste Single “King Of Everything” auf dem Markt.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Boy George / Foto: Andrew Hurley, Quelle: Wikimedia Commons

Boy George / Foto: Andrew Hurley, Quelle: Wikimedia Commons

In den Achtziger Jahren feierte der heute 52jährige zahlreiche Hits mit seiner Band Culture Club. Songs wie “Do You Really Want To Hurt Me” und “Karma Chameleon” gingen in die Popgeschichte ein. Vor allem dank der schrillen Outfits und Schminkexzesse des früheren Frontmannes gehörte die Gruppe bald zu den Lieblingen der britischen Boulevardpresse. Als die lange geheim gehaltene Beziehung zum Schlagzeuger Jon Moss in die Brüche ging und der weitere Erfolg von Culture Club ausblieb, versank George Alan O´Dowd, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, im Drogensumpf und in tiefen Depressionen. Auch die anfangs noch vielversprechende Solokarriere (“Everything I Own”, 1987) geriet bald ins Stocken. 1999 veröffentlichte er sein Soloalbum “Unrecoupable One Man Bandit”, in den darauffolgenden Jahren machte George vor allem mit einem Musical sowie einem eigenen Modelabel auf sich aufmerksam. Zuletzt tourte er häufiger als House DJ durch die europäischen Clubs.

Bei seinem aktuellem Comebackalbum holte sich Boy George unter anderem Unterstützung von Ally McErlaine (Texas) und MC Spee (Dreadzone) sowie den Produzenten Richie Stevens (Soul II Soul, Tina Turner) und Martin Glover (Killing Joke). Mit der Veröffentlichung seines sechsten Studioalbums kann sich der Sänger – ungeachtet der Chartsplatzierung – auf jeden Fall schon eines erfolgreicheren Comebacks gewiss sein als seine ehemalige Band, die er 2002 verlassen hatte: Bis heute warten die Fans von Culture Club nach ihrer Reunion vor sieben Jahren inklusive neuem Sänger vergeblich auf neue Aufnahmen…

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>