Club-Legende kehrt zurück

Paderborn: 5. Red House Revival Party am 31.10.2013

Die Zahl der “Revival Partys” im Paderborner Land nimmt in letzter Zeit zu. Sicher liegt es nicht zuletzt daran, dass Paderborn in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Schließungen zur “Diskotheken-Diaspora” verkommen ist. Diesmal gilt es einer Clublegende zu huldigen, am 31. Oktober steigt die “5. Red House-Revival Party” in der Tuba. Alternative, Wave und Gothic Klassiker aus Red House Zeiten sind angesagt.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!
Red House - ein Name, der für Qualität stand. Repro: G. Kaiser

Red House – ein Name, der für Qualität stand. Repro: G. Kaiser

Das Red House gehörte seit Ende der Siebziger Jahre zur festen Club- und Musikszene in Paderborn. Zuerst an der Bahnhofstraße beheimatet, hatte der Club seinen Namen einerseits durch das rote Backsteingebäude, in dem es zuerst untergebracht war und andererseits hatten die Clubmacher auch den alten Jimi Hendrix Song “Red House” im Hinterkopf, als sie sich für den Namen entschieden. Anfang der 80er Jahre zog das Red House um ins sogenannte “Paderborner Hafenviertel” an die Mühlenstraße. Nach einigen Startschwierigkeiten (Konzession nur bis 22 Uhr wegen Lärmbelästigung etc.) wurde das Red House mit der leuchtenden Paderborner-Pils Tulpe über dem Eingang, schnell ein Anlaufpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene jedweder Couleur. Egal ob Punk, New Romantic, Alternative, Rocker oder Popper – im Red House war Jeder willkommen und hatte seinen festen Steh- oder Sitzplatz. Legendär noch die Zeiten als die Besucher zur Öffnung schon um 19 Uhr vor der Tür warteten, oder die regelmäßigen Durchsagen der Discjockeys: “Es ist 22 Uhr und alle Jugendlichen unter 18 Jahren müssen nun leider gehen”. Ja, damals waren in NRW die Clubs nur bis 1 Uhr in der Nacht geöffnet.
Das Red House war über die Grenzen Paderborns bekannt für seine vielfältige und sehr aktuelle Musikauswahl. Dafür sorgten die täglich wechselnden DJ’s mit ihren unterschiedlichen Musikgeschmäckern. Anfang der Neunziger Jahre wurde der Club geschlossen, zurzeit steht das ehemalige Gebäude leer, aber es gibt immer noch eine Facebook-Gruppe, die zumindest die Musik des “Roten” am Leben erhält. Das “Red House Revival Part.5″ findet am 31. Oktober ab 20 Uhr in der Tuba, Kasseler Straße 26, in Paderborn statt. Die Veranstalter versprechen auf ihrer Facebook-Seite: “Wer die Tuba kennt, kennt auch das was kommt. Wieder mal kommt gute Mucke, wird bestimmt toll. Wir freuen uns schon auf Euch. Keine Gästeliste, keinen Eintritt!!! Wenn voll, dann voll und der Türsteher kennt keine Gnade.” Wie in guten alten Zeiten.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Guido Kaiser

Guido Kaiser | Studium: Germanistik und Medienwissenschaften - Beruf: Redakteur für verschiedene TV-, Print- und Online Medien - Tätigkeit: Presse-, Medien- und Marketingberatung - Hobbys: Musik verschiedenster Stile, Sport - besonders Fußball, Hunde

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>