Such Great Heights

Der Song aus dem Film ‘Garden State’

Das Regie- und Drehbuchdebüt des Scrubs-Darstellers, Zach Braff, hat einen tollen Soundtrack und bringt einen Ohrwurm mit sich, den man nur schwer wieder los wird. Denn die schnelle Originalversion des amerikanischen Indietronic-Duos, The Postal Service, wie auch das melancholische Iron & Wine-Cover des Films, bleiben einfach hängen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

 Garden State Soundtrack  (Sony Music)

Einfach mal alles rausschreien – Zach Braff und Natalie Portman in Garden State.
(Garden State Soundtrack/Sony Music)

Noch nie gehört? The Postal Service, das sind Ben Gibbard, der Sänger der Band Death Cab for Cutie und Jimmy Tamborello, die sich zusammen getan haben, um coole Musik zu machen.

Das Original auf der ‘Such Great Heights’-EP galt als erste Preview-Veröffentlichung. 2003 erschien der Track ebenfalls auf ihrem Album ‘Give Up’, welches damals wie eine Bombe einschlug und die erfolgreichste Platte des Labels seit Nirvanas Debütalbum ‘Bleach’ war!

Für den Film wurde die Coverversion des Singer-Songwriters Sam Beam alias Iron & Wine verwendet. Der Titel selbst wurde seitdem übrigens etliche Male gecovert und auch für die Serie ‘Grey’s Anatomy’ verwendet.

“I am thinking it’s a sign, that the freckles in our eyes are mirror images and when we kiss they’re perfectly aligned. And I have to speculate that God himself did make us into corresponding shapes like puzzle pieces from the clay”, heißt es unter anderem in der Liebesbotschaft des Texts.

Im Zentrum des zum Teil autobiographischen Films von 2004, steht der abgestumpfte Schauspieler und Kellner Andrew Largeman, der nach längerer Zeit zur Beerdigung seiner Mutter in sein Elternhaus und sein altes Umfeld nach New Jersey zurückkehrt. Dort beginnt eine Reise in die Vergangenheit: Largeman trifft auf schmerzhafte Erinnerungen, bizarre, alte Bekannte und die zauberhafte Sam, gespielt von Natalie Portman, die ihn mit ihrer eigensinnigen Art fasziniert.

Unzweifelhaft kann man über einige, schwächere Szenen des Streifens diskutieren. Für ein Debüt ist ‘Garden State’ aber ein tragisch-komischer Film, der die Wirrungen des Lebens wunderbar darstellt – Inklusive Identitätssuche, Angstbewältigung und die Macken zwischenmenschlicher Beziehungen.

Das Musikvideo entstand übrigens vor der Apple Werbung der selben Macher.

Der Soundtrack, mit Titeln von Simon & Garfunkel, Coldplay und Zero 7, ist in jedem Fall erstklassig und sollte definitiv einen festen Platz im CD-Regal von Filmliebhabern bekommen.

Soundtrack:
1. Don’t Panic – Coldplay
2. Caring Is Creepy – The Shins
3. In The Waiting Line – Zero 7
4. New Slang – The Shins
5. I Just Don’t Think I’ll Ever Get Over You – Colin Hay
6. Blue Eyes – Cary Brothers
7. Fair – Remy Zero
8. One Of These Things First – Nick Drake
9. Lebanese Blonde – Thievery Corporation
10. The Only Living Boy In New York – Simon & Garfunkel
11. Such Great Heights – Iron & Wine
12. Let Go – Frou Frou
13. Winding Road – Bonnie Somerville

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Emilia Gallas

Musikliebhaberin, Literaturwissenschaftlerin, freiberufliche Journalistin und Musikredakteurin aus Bremen. Elektronische Sounds sind ihr willkommen, alle anderen aber auch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>