Neues Album und Tournee

“Wumms und Krach”: Judith Holofernes auf Solopfaden

Judith Holofernes, Frontfrau von Wir sind Helden, meldet sich mit neuem Album und einer ausgedehnten Deutschlandtour zurück. Ihr erstes Solowerk “Ein leichtes Schwert” soll Anfang 2014 erscheinen, ab April ist sie dann auf 13 Konzerten zu sehen – laut eigener Aussage mit “Wumms und Krach und ohne Liedermacherschemelchen, dafür mit großer Band, Gitarren und Trompeten”.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Judith Holofernes / Bild: Megafutzi, Quelle: Wikimedia Commons

Judith Holofernes / Bild: Megafutzi, Quelle: Wikimedia Commons

In ihrem eigenen Blog erläutert die 37jährige außerdem detaillierter, was die Fans bei ihren Auftritten erwarten dürfen: “Ich würde euch generell nahelegen, anstatt Sitzkissen und Opernglas doch die Tanzschuhe einzupacken.” Sie selbst wolle auf der Bühne “stehen und tanzen und Gitarren und wirre Reden schwingen”, und zwar “in nie dagewesener Virtuosität”.

Hinsichtlich ihrer mit Spannung erwarteten Debütplatte deutet Holofernes zudem an, sich musikalisch von dem anspruchsvollen Deutsch-Rock-Pop ihrer seit Anfang 2012 pausierenden Band Wir sind Helden eher distanzieren zu wollen: “Das was ich hier vor mich hin bastele, ist ziemlich weit entfernt von einer besinnlich-introspektiven Singer-Songwriterplatte. Heißt: man KANN besinnlich dazu in der Nase bohren, muss man aber nicht. Und wenn man dann zappelt, dann tut man sich dabei halt auch weh.”

Allerdings wird die Berlinerin trotz der eingeschlagenen Solopfade doch nicht ganz auf die Hilfe ihrer Bandkollegen verzichten: Sowohl Schlagzeuger Pola Roy, mit dem die Sängerin seit 2006 verheiratet ist, als auch der Produzent der letzten Helden-Platte “Bring mich nach Hause”, Ian Davonport, sind am ersten Holofernes-Album beteiligt.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>