Ist das nötig?

Spin Off von “How I Met Your Mother” geplant

Die letzte Staffel von “How I Met your Mother” läuft gerade in den USA – endlich! Versteht mich nicht falsch, die Serie ist grandios, aber irgendwann erschöpft sie sich halt. Deswegen freue ich mich, dass die Serie bald vorbei ist und nicht bis zum Serientod verlängert wird. Aber jetzt das: es soll eine neuen Spin Off Serie geben, “How I Met Your Father.”

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Quelle: www.CBS.com

Quelle: www.CBS.com

Es klingt ein wenig nach einem schlechten Scherz, wenn man den Titel der neuen Serie hört. Aber anscheinend meint CBS es ernst.
Wenn HIMYM beendet ist, wird eine große Lücke bei CBS entstehen.

Denn HIMYM hat nach “The Big Bang Theory” die besten Quoten. Womit diese Lücke also füllen?

Ganz einfach – es wird einfach eine neue Serie geben, die ein altes Thema behandelt. Eine junge New Yorkerin macht sich auf die Suche nach ihrer großen Liebe. Die Serie wird rückblickend erzählt, Treffpunkt von ihr und ihrer Clique ist die Kneipe McLarens. Klingt bekannt? Ist es auch. Es soll die selbe Story wie bei HIMYM erzählt werden – nur aus der Sicht einer Frau.
Im Finale von HIMYM sollen die neuen Figuren bereits eingeführt werden, weitere Überkreuzungen soll es nicht geben.
Was soll man davon halten? CBS macht es sich sehr einfach, finde ich. Warum nicht ein neues Konzept entwickeln? Mut beweisen? Nein, lieber altbekanntes wiederkäuen. Schade.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


2 Antworten auf Spin Off von “How I Met Your Mother” geplant

  1. Pingback: Spin Off von “How I Met Your Mother” geplant | Börsen Portal Schweiz

  2. nixi sagt:

    Die aktuelle Staffel von HIMYM ist die beste seit langem. Wenn es gelingt, dieses Niveau in das Spin-off mitzunehmen hätte ich nichts dagegen. Nur sollte eine klare Trennung zur alten Serie gezogen werden. Ansonsten droht der Serie das selbe Schicksal wie Scrubs: Med School. Eigentlich eine nette Serie, die aber in viel zu große Fußstapfen treten musste…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>