Wohltätige Stars

Usher bot 80.000 Dollar für Avendon-Foto

US-Sänger Usher war am Dienstag bereit, für einen wohltätigen Zweck tief in die Tasche zu greifen. Bei der Versteigerung eines Bildes von Fotografie-Legende Richard Avendon bot er 80.000 Dollar. Aber unglücklicherweise reichte das nicht aus. Der R&B Sänger musste sich auf dem Gabrielle’s Angel Foundation Angel Ball mit dem zweiten Platz begnügen und damit ohne das Bild nach Hause gehen. Wie „People“ berichtet, übertrumpfte sein Gebot Celebrity-Schmuckdesignerin Lorraine Schwartz mit 85.000 Dollar. Die Promi-Juwelierin hat unter anderem den Verlobungsring für Kim Kardashian entworfen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

  Foto: Sandra Alphonse / Creative Commons 2.0

Usher: spendabel für einen guten Zweck
Foto: Sandra Alphonse /Creative Commons 2.0

Aber nicht nur Usher und Schwartz zeigten sich an diesem Abend spendabel, viele weitere Stars und Sternchen unterstützen die Stiftung bei der Suche nach Therapien gegen Krebs. Pharell Williams, der später von Usher unterstütz wurde, wärmte die Ballbesucher mit einigen Songs auf und lockte damit nicht nur seine neue Frau Helen Lasichanh , sondern auch die frisch verheiratete Designerin Erin Fetherton und Ehemann Gabe Saporta, den Cobra Starship-Sänger, auf die Tanzfläche. Beyonce´s Mutter Tina Knowles legte mit Schauspieler Richard Lawson ebenfalls eine kesse Sohle aufs Parkett. Festgehalten wurde das Treiben von Hugh Jackman.

Insgesamt wurden auf dem Ball drei Millionen Dollar für die Stiftung eingenommen. Sie wurde 1996 von der Songschreiberin und Philantrophin Denise Rich nach dem Krebstod ihrer Tochter Gabrielle gegründet. Rich hat seit den 80er Jahren unter anderem Texte für Natalie Cole, Celine Dion, Chaka Khan, Diana Ross und Mary J. Blige geschrieben.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>