Update

Apple Apps nun kostenlos: GarageBand 2 für iOS

Apple hat GarageBand 2 für iOS herausgebracht. Die neue Version bietet die Möglichkeit Produktionen mit bis zu 32 Spuren zu erstellen. Das gesamte Design wurde überarbeitet und an iOS 7 angepasst. Mit Hilfe von Inter-App Audio können 3rd Party Instrumente oder Effekt-Apps Eingebunden werden. Auf den entsprechenden Geräten läuft Garageband 2 unter 64-Bit. Die App ist kostenfrei im Appstore erhältlich.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Inter-App Audio GarageBand 2, Quelle: amusio.com

Inter-App Audio GarageBand 2, Quelle: amusio.com

Seit dem Release von iOS 7 stellen Apple die komplette Suite ihrer Produktivitäts Apps kostenlos zur Verfügung. Teil dieser Suite ist auch GarageBand, welches in seiner zweiten Inkarnation erheblich auftrumpft. Viel Zeit ist seit dem letzten Major Update vergangen und Apple hat den Markt und die Nutzer beobachtet. Version 2 macht Schluss mit der Beschränkung auf 8 Tracks und bewegt sich somit schon etwas mehr in Konkurrenz mit einschlägigen iPad DAWS wie Cubasis, Auria oder BeatMaker 2.5.

Die 32 Tracks bleiben allerdings ausschliesslich Nutzern die ein Gerät mit A7 Chip besitzen (iPhone 5S / iPAD Air) vorbehalten. Für alle Anderen gilt ein Maximum von 16 Tracks.

Unter iOS 7 unterstützt GarageBand 2 auch AirDrop. Somit können Nutzer sich gegenseitig Sounddateien und selbstgemachte Musik schicken.

Verglichen mit anderen Apps bleibt auch GarageBand 2 ein eher geschlossenes System, welches nicht in erster Linie auf den professional Bereich ausgelegt ist – bietet aber für den nicht-vorhandenen Preis, und durch Inter-App Audio und AudioBus Unterstützung, sehr gute Möglichkeiten.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Milan Grajetzki

Milan Grajetzki | Freiberuflich als Musikproduzent, Gamedesigner und Redakteur. Derzeit Student an der Kunsthochschule für Medien, Köln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>