Halloween und mehr

Dortmund, Münster, Lünen, Bochum – Wochendtipps

Nun aber auf in den Endspurt und rasch noch Gesichtsschminke und Farben ausgepackt, einige gruselige Kostüme entworfen und sich ins Halloween-Gewusel gestürzt; oder, man leiht sich genüsslich einen Film aus, vielleicht einen von denen, die bei „amusio gruselt´s“ vorgestellt wurden, und verbringt einen schaurig-schönen Abend auf der Couch. Das Glas fest in der Hand, die Tür im Blick und den Hammer griffbereit. Für weniger ängstliche Kreaturen bieten sich aber auch nächstens allerlei in der Region: einen kurzen Streifzug für alle Alters- und Geschmacksklassen findet ihr im Folgenden:

Sichern Sie sich jetzt 20% Rabatt beim Abschluss einer Rechtsschutzversicherung!

Quelle:www.123gif.de

Quelle:www.123gif.de

Donnerstag, 31.10.2013
Dortmund: Halloween-Party ab 23.00 Uhr
Clubhaus 1249
Kleppingstrasse 37
Eintritt: 10 €
Die DJs Lex und Bud, Jacques Turbo und Mirza Manetti laden zur Horror-Show ins Clubhaus ein. Das hat sich besonders herausgeputzt, und wie immer zu Halloween ist alles möglich. Also ein bisschen Blut auflegen und weiterfeiern.
Freitag, 1.11.2013
Bochum: Konzert – Bosstime – A Tribute to Bruce Springsteen ab 20.00 Uhr
Zeche Bochum, Prinz-Regent-Str.50 – 60
Eintritt: 16 €
Bosstime wurde 2003 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bruce Springsteen, dem „hardest working man in Rock and Roll Business” und seiner legendären E-Street Band zu Lebzeiten ein lebendiges, musikalisches Denkmal zu setzen. Die achtköpfige Formation mit Frontmann Thomas Heinen wollen seinen Spirit und die Begeisterung für seine Musik zu transportieren.
Zusatzbonus: Direkt im Abschluss an die Show findet die „80er Pop und Wave“ Party statt. Der Eintritt zur Party ist für Konzertgäste kostenlos.

Samstag, 2.11.2013
Lünen: Cocktailtour ab 18.00 Uhr
Eintritt: 15 €
Maximal 6 Cocktails pro Bar und jede Menge fetzige Musik gibt es in den folgenden Locations: Manhattan. Cheers, Bikers Home, Brauhaus, Destille, Opera. Hilft garantiert gegen November-Depressionen!

Sonntag, 3.11.2013
Münster: Abends ins Theater, morgens in den Gottesdienst, 10 Uhr

Theater und Gottesdienst (© Theater Münster)

Theater und Gottesdienst (© Theater Münster)

Apostelkirche, Münster
Eintritt: frei
Mal ganz etwas anderes: In ihren Sonntagspredigten besprechen Geistliche der Apostelkirche – vis-à-vis des Theaters Münster – einzelne Inszenierungen und interpretieren sie aus theologischer Sicht. Diesmal das Stück: Liebe und Information von Caryl Churchill. -  Ich will nicht, dass du mich liebst, ich weiß nicht, wer du bist. ¬ Ein Geheimnis, das eine Beziehung zerbricht. Ein Mensch, der die Stimme Gottes hört, und ein anderer, der ihm nicht glaubt. Zwei Forscher, die Tiergehirne manipulieren, auf der Spur von Gedächtnis. Ein Kranker, der sich fragt, wie viel Zeit noch bleibt. Ein Mensch, der sich virtuell verliebt. Ein anderer, der nicht mehr schlafen kann. Sieben Teile und 49 Szenen bilden das Stück – aber kein Ganzes. Liebe und Information ist ein dunkel leuchtender, sich ständig wandelnder Szenencluster – der furchtlose Versuch, unserer digitalisierten Welt eine Form zu geben.
Alle Angaben ohne Gewähr

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>