Matt Lucas: "Wir bleiben schwul"

Lady Gaga: Nacktauftritt in Londoner Schwulenclub

In wenigen Tagen erscheint ihr neues Album “Artpop”, und Lady Gagas Promotion-Einsatz in eigener Sache nimmt nochmal richtig Fahrt auf. Nach einer Reihe von mehr oder weniger skurrilen Nacktauftritten in den letzten Wochen fügt sie dieser nun einen weiteren hinzu: In einem Londoner Schwulenclub präsentierte sich die 27jährige wieder einmal völlig blank.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Lady Gaga / Foto: Inez und Vinoodh Photo, Quelle: Universal Music

Lady Gaga / Foto: Inez und Vinoodh Photo, Quelle: Universal Music

Erst vor knapp zwei Monaten sorgte die US-Amerikanerin für reichlich Gesprächsstoff, als sie im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Performance-Künstlerin Marina Abramovic splitterfasernackt durch Wälder turnte und Eisblöcke umarmte. Später folgten Vorab-Aufnahmen ihres Album-Covers, auf denen sie ebenfalls nur spärlich bis gar nicht bekleidet zu sehen war.

Nun kamen ausgerechnet die Besucher des Londoner “G-A-Y”-Clubs erneut in den Genuss einer sichtlich gut gelaunten, vor allem jedoch komplett entblößten Popdiva, die sich bereits während der Darbietung ihres neuen Songs “Venus” immer wieder “unten ohne” zeigte und am Ende komplett ohne Slip und BH dastand. Nachdem die Sängerin noch vor wenigen Tagen im Berliner Club “Berghain” weitestgehend züchtig ihre neue Platte vorgestellt hatte, sorgte sie jetzt mit ihrem Auftritt in Großbritannien für eine Vielzahl im Netz kursierender Handyaufnahmen begeisterter bis irritierter Konzertbeobachter.

Während Lady Gaga später nach ihrem Striptease über Twitter von einer “großartigen Nacht” schwärmte, fielen die Reaktionen einiger Augenzeugen dieser speziellen Bühnenperformance jedoch eher verhalten aus. So verkündete der anwesende „Little Britain“-Darsteller Matt Lucas ebenfalls über den Kurznachrichtendienst relativ trocken: “Wir alle sind uns einig, dass es beeindruckend war, doch wir bleiben schwul.”

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Eine Antwort auf Lady Gaga: Nacktauftritt in Londoner Schwulenclub

  1. Pingback: Heute aus der Rubrik ‘Frauen oben ohne’: Kim Kardashian eine heimliche Femen-Aktivistin? – amusio.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>