Seit dem 21.10 ist die neue Kompromissfassung der EU für mehr Datensicherheit draußen

Merkels Diensthandy, ihr Wort und die Kompromissfassung

In der sogenannten Datenschutz-Grundverordung werde Deutschland eine sehr strikte Position einnehmen, behauptete Bundeskanzlerin Angela Merkel gegenüber dem ARD im Bericht aus Berlin (siehe im Video unten). Das war vor ungefähr vier Monaten. Ich hab mich mal schlau gemacht und weiß jetzt, dass diese Datenschutz-Grundverordnung seit dem 21.10.2013 beschlossen ist. Es geht in dem Wisch um verstärkten Schutz personenbezogener Daten und geänderte Transferregeln im globalen Markt. Blabla.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

QuelleBrian_Own Work_Wikipedia

Abhörsicheres Ding: Die Kompromissfassungs-Grundverordnung der EU; Quelle: Brian/Own Work at Wikipedia

Das klingt supertoll, zumal die Verordnung eine fast 20 Jahre alte Datenschutzrichtlinie (95/46/EG) ersetzt. Seit 1995 hat sich in puncto Privatsphäre nämlich einiges getan: Konzerne sammeln personenbezogene Daten inzwischen auf Vorrat ein wie Eichhörnchen die Nüsse und treiben geschäftig dubiosen Handel damit – ja, ganze Nationen tun es. Die NSA, der Auslandsgeheimdienst der Amerikanischen Regierung, zum Bespiel hört das Handy unserer Bundeskanzlerin ab.

Aggressive Hunde gehören an die Leine, und so will die sogenannte Kompromissfassung nun ein Statement im Datenkrieg setzen. Sie schlägt doch tatsächlich die Vergabe eines “Europäischen Datenschutz-Gütesiegels” vor. Ein solches Zertifikat nämlich soll  das Vertrauen der Nutzer erhöhen. Da hat sich die Merkel aber kräftig für ihr Volk ins Zeug gelegt! Und die NSA darf übrigens nur noch dann Daten von uns einsammeln, wenn dieser Wunsch mit europäischem Recht oder vergleichbaren Abkommen übereinstimmt (Details dazu gibt’s hier).

Na, wenn das nicht Neuigkeiten sind, die man am Telefon verbreiten möchte in der Hoffnung, jemand von oben hört mit! Ach, was, wir können uns jetzt endlich wieder sicher fühlen, Frau Merkel, richtig? Und Sie sich erst!

Minute 0:20

“Heute zu Gast: Die Frau, die hofft, dass zumindest ihr Diensthandy abhörsicher ist auch für US-Geheimdienste.”  (Ulrich Deppendorf BEVOR Merkel von dem Lauschangriff auf ihr Handy wusste).

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Bowls Götzke

Bowls Götzke | Musiker, Schreiber, No-Budged-Filmemacher, Manager, Künstler, Motto: .sTyle ist nicht alles, aber ein Tyle davon.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>