Al Jarreau auf Stippvisite in Deutschland

Zweiundsiebzig Jahre alt und kein bisschen leise. Al Jarreau, Edelvocalist und siebenfacher Grammy-Preisträger kommt im Rahmen einer „short tour“ für drei Konzerte nach Deutschland.

Mit scheinbar unmöglichen Stimmbandverrenkungen ist Alwyn Lopez Jarreau seit vierzig Jahren auf den Bühnen der Welt eine Klasse für sich. Generationsübergreifend beeindruckt er mit sprichwörtlicher Gesangskunst alle Jahrgänge feinsinniger Zuhörer.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Sympathischer Altmeister seines Genres, Al Jarreau Quelle: Karsten Jahnke, Konzertagentur GmbH

Sympathischer Altmeister seines Genres, Al Jarreau
Quelle: Karsten Jahnke, Konzertagentur GmbH

1976 schaffte Jarreau mit Dave Brubecks Klassiker „Take Five“ den Durchbruch und damit eine Ohrwurm-Interpretation, die bis heute nichts von ihrem Charme verloren hat. Doch für seine Fans in Deutschland ist es nicht leicht, ihn live zu erleben. Immer wieder einmal taucht er auf und ist auch schon wieder weg.

Gronauer Jazzfest am 26.04., Mainz in der Rheingoldhalle am 02.05. sowie Wendelstein Jazz & Blues Open Festival am 03.05. sind dann auch die zunächst angesagten Locations.

In einer E-Mail an amusio verrät Joe Gordon, Manager von Al Jarreau, den Fans, dass bereits Verhandlungen über weitere Auftritte in Deutschland laufen, insbesondere sind Veranstalter diverser Sommer-Festivals gemeint.

Also, liebe Fangemeinde, bleibt gelassen, wir halten euch auf dem Laufenden. Und Old Al wünschen für seinen morgigen Geburtstag alles Gute und noch viele Auftritte zur Freude seiner Fans.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>