Kämpfen und Lieben am Sonntag

Früchte des Zorns im Spartacus Potsdam

“Ich weiß, wie ich leben will, das macht ihr nicht kaputt!” Mit dieser Zeile ist im Kern gesprochen, was die Musik von “Früchte des Zorns” ausmacht. Ehrlich und emotional gibt sich das Trio am Sonntag im Spartacus Potsdam die Ehre. Sie kommen ohne Verstärker, nur mit ihren lauten und leisen Tönen bewaffnet und inspirieren zu Freiheit und Liebe. Über ihre Musik tauschen die Musiker Gedanken und haben den Anspruch, Kommunikation zu fördern. Mit der vorangehenden Infoveranstaltung “Sexismus im Alltag erkennen und entgegen treten” verspricht der Spartakus einen runden Abend.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Fruechte des Zorns

Quelle: ab dafür! Records
Foto von Jan Schenck/picturex.net

Die Lieder von Mogli, Anke und Hannah sind voll Wut, Trauer und der ständigen Sehnsucht nach einem besseren Leben. Sie verstehen sich selbst als linksradikales Kollektiv. “Früchte des Zorns” fordern die soziale Revolution und sprechen offen darüber. Peinliche Berührungen mit offenliegenden Themen bleiben nicht aus. Ihre Hoffnungen, auch anders leben zu können tragen sie kompromisslos vor. Es ist wohl ihr letztes Konzert vor einer längeren, kreativen Schaffenspause.

Die Band gründete sich 1999 als Duo. Nach einigen Konzerten entstand das inzwischen ausverkaufte Album “In meinem Kopf ist eine Bombe”. Nach einer Krise Anfang des Jahrtausends entstand die Zusammenarbeit mit der Schlagzeugerin Hannah. Seither entstanden einige weitere Alben. Da das Kollektiv kein Mitglied der GEMA ist, können sie ihre Songs alle frei verfügbar auf ihre Website zum Download anbieten. Aber wer gerne ein Original in den Händen hält, verschenkt auch kein Geld. Überschüssige Gewinne spendet das Trio guten Zwecken.

Spartacus Potsdam
Friedrich-Engels-Straße 22
14473 Potsdam

Beginn der Infoveranstaltung 18 Uhr, das Konzert pünktlich 20 Uhr

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Melanie Labsch

Freiberufliche Grafikerin, Redakteurin und Autorin, lebt in Potsdam, Musik: Indiepop, Punk, Electro, Jazz, Blues, Klassik, Post-Rock, ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>