Weitere Fortsetzung von “Wolverine” in Planung

Wird Wolverine, einer der beliebtesten Charaktere der Marvel-Verfilmungen, es noch zu einem dritten Teil auf die Leinwand schaffen und diese mit seinen Adamantium-Krallen zerfetzen? Charisma-Bombe Hugh Jackman sagt ja! Wie der 45-jährige Hollywoodstar zugab, existiert zwar noch kein Drehbuch, das Gespräch zwischen dem Schauspieler und Regisseur Jim Mangold sei jedoch schon im Gange. Und das bereits so kurz nach dem Kinoerfolg des diesjährigen Sequels.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Wolverine-Star Hugh Jackman plaudert über Teil 3 (Foto: Eva Rinaldi)

Wolverine-Star Hugh Jackman plaudert über Teil 3 (Foto: Eva Rinaldi)

Zu einem hohlen Abklatsch für bloßen Profitzweck sei Jackman allerdings nicht bereit, denn wie er immer wieder betont, läge ihm sehr viel an seinem Charakter und dessen Entwicklung. Demnach solle es unbedingt eine gehaltvolle Geschichte werden, was nach dem Ende von „Wolverine: Weg des Kriegers“ jedoch auch durchaus möglich ist – die Weichen sind gelegt, düstere Zeiten warten auf die X-Men-Helden und zu allem Überfluss ist Wolverine auch noch gehandikapt…

Somit stehen die Sterne für alle Superhelden-Fans großartig, denn im Mai 2014 dürfen sie bei “X-Men: Zukunft ist Vergangenheit” bereits um das Schicksal der Welt bangen, bevor 2015 dann die langersehnte Fortsetzung der „Avengers“ die Leinwand zerschmettert. Und wenig später wird es dann wohl noch die Wolverine-Zugabe geben. Nichts scheint die letzten Jahre besser zu laufen, als Comicverfilmungen und was früher noch den Nerds zugeschoben wurde, ist mittlerweile Pflichtprogramm für jeden geworden. Marvel sei Dank!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anne-Catherine Swallow

Geboren 1987 in Heidelberg, aufgewachsen in Paris, Diplom Kreatives Schreiben & Kulturjournalismus aus Hildesheim. Zu haben für alles, was laut, düster und böse ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>