Review zur aktuellen Episode

White Collar – S05E05 – Master Plan

Master Plan? Yeah! Wer liebt ihn nicht den Plan aller Pläne, das präzise Meisterstück eines long shots? Wie beim Billard zieht die Stoßkugel über zwei Tischkanten an der schwarzen vorbei und versenkt zwei rote… ach, nee… das war Snooker. Egal. Master Plan bleibt Master Plan, also: Worum geht’s? Um Pablo Picasso und einen Mann namens Patrick, der vielleicht nicht Patrick ist.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Intertitle of White Collar (TV Series); Quelle: Fox Television Studios

Intertitle of White Collar (TV Series); Quelle: Fox Television Studios

Eine ultrareiche Familie ködert den potenziellen Betrüger mit ihrem Vermögen. Unintentionell allerdings. Doch so ist das mit Geld – es konstruiert die fragwürdigsten Wahlverwandtschaften. Der Sohn, der zurückkehrte, ist natürlich nicht, für wen er sich ausgibt, würde allerdings gerne 4 Millionen Dollar ausgeben.

“What happend in Düsseldorf?”

Tatsache: Deutschlands Neuköln spielt eine Schlüsselrolle in dieser Episode (ohne wirklich eine Rolle zu spielen), in der Neal einen Butler gibt und Elizabeth Burke eine zurückalternde Miss Marple. Fake Patrick führt die smarten Jungs vom Federal Bureau zu Real Patrick. Peter ist das erste Mal krank seit 1996, der Dutchman wird links liegen gelassen, das FBI trägt Fahrradhelme. Na. ja.

Master Plan ist eine Art Picasso versus Pacely-Muster: Der Titel verspricht wesentlich mehr als der Inhalt hergibt. Leicht verdaulich aufbereitet, leicht verzeihlich, denn siehe hier.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Bowls Götzke

Bowls Götzke | Musiker, Schreiber, No-Budged-Filmemacher, Manager, Künstler, Motto: .sTyle ist nicht alles, aber ein Tyle davon.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>