Präsent von "Slowhand"

Eric Clapton veröffentlicht Crossroads 2013

Dass Eric Patrick Clapton, bei seinen Fans besser als “Mr. Slowhand” bekannt, ein Mensch mit vielen Talenten ist, hat er uns schon seit Jahrzehnten im Rockbusiness bewiesen. Jetzt hat Clapton passend zum nahenden Weihnachtsfest für alle Fans und Freunde der Bluesmusik den aktuellen Zusammenschnitt vom “Crossroads Guitar Festival 2013″ vorgelegt.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!
Crossroads 2013: Eric Clapton and Vince Gill. Photo: Danny Clinch

Crossroads 2013: Eric Clapton and Vince Gill. Photo: Danny Clinch

Seit 2004 gilt das “Crossroads Guitar Festival” als “das” ultimative Gitarren-Event, an dem die besten Gitarristen der Welt teilnehmen, um Spenden für das Behandlungs- und Ausbildungszentrum “Crossroads Centre” in Antigua zu sammeln. Das Institut wurde 1998 von Eric Clapton gegründet, “um Menschen zu helfen, sich von ihrer Abhängigkeit von chemischen Wirkstoffen zu befreien”. Bereits zum vierten Mal veranstaltete Clapton dieses einmalige Konzertevent und die Gästeliste kann sich sehen lassen: es spielten Clapton selbst, The Allman Brothers Band, Blake Mills, Buddy Guy, Derek Trucks, Doyle Bramhall II, Gary Clark Jr., Jeff Beck, John Mayer, Keith Richards, Keith Urban, Los Lobos, Robert Cray, Sonny Landreth, Steve Cropper, Vince Gill, Warren Haynes und viele andere. Highlights des Benefizkonzerts aus Dallas gibt es jetzt auf DVD, Blu-ray und erstmalig auf CD. Fast fünf Stunden Musik mit 45 Tracks bieten die Silberlinge, außerdem Gespräche mit den Künstlern und viele Zusatzinfos über die Musiker und was sonst so passierte hinter den Kulissen des Events. Zum ersten Mal erscheinen außerdem die Audio-Highlights als CD und zum digitalen Download mit insgesamt 32 Tracks. Das ganze hübsch verpackt, ist genau das richtige Weihnachtsgeschenk, nicht nur für Clapton Fans, denn der Erlös kommt wieder dem “Crossroads Centre” in Antigua zu Gute.
Wem “Slowhand” auf Silberling noch nicht reicht, dem sei eine Ausstellung im englischen Guildford, Surrey, empfohlen. Vom 6. bis 31. Dezember kann man dort in der Ausstellung “Eric Clapton Six-String Stories Gallery” die Gitarren und einiges an Memorabilia des großen Meisters bewundern. Die Ausstellung geht auf das gleichnamige Buch von Clapton zurück, und gibt einen aufschlussreichen Einblick über die Karriere des Saitenvirtuosen anhand von Gitarren, Verstärkern, Aufzeichnungen, Noten und Fotos. Für Clapton, seines Zeichens “Order of the British Empire”, startet dann das neue Jahr im Februar in Japan mit einer Reihe von Liveauftritten im altehrwürdigen “Budokan Stadion” in Tokio.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Guido Kaiser

Guido Kaiser | Studium: Germanistik und Medienwissenschaften - Beruf: Redakteur für verschiedene TV-, Print- und Online Medien - Tätigkeit: Presse-, Medien- und Marketingberatung - Hobbys: Musik verschiedenster Stile, Sport - besonders Fußball, Hunde

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>