Ein Kessel Buntes

100 Songs, die die Welt bewegten – Musik und Rebellion

Musik und Rebellion lautete das Thema der siebten Folge der VOX Musikdoku “100 Songs, die die Welt bewegten”. Das Konzept der Sendung ist einfach: Es werden Songs aus 60 Jahren Rock und Popgeschichte in jeweils etwa zehnminütigen Beiträgen präsentiert. Es geht dabei um die Entstehungsgeschichte des Liedes, die Geschichte der Musiker, das kulturelle und zeitliche Umfeld und weitere Hintergrundinformationen. Das Ganze wird in kurzen Statements von Musikern, Produzenten und Musikexperten kommentiert.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

100 Songs, die die Welt bewegten, Quelle: VOX

100 Songs, die die Welt bewegten, Quelle: VOX

Die Sendung ist ernsthaft und seriös aufgezogen, und Leuten wie Steve Blame, Bob Geldorf oder Heinz Rudolf Kunze hört man auch gerne zu. Leider sind 10 Minuten wenig Zeit und so kann vieles nur gestreift werden, also muss man die Sendung als Teaser und Einladung verstehen, sich vielleicht mal wieder näher mit dem ein oder anderen Musiker oder Genre zu beschäftigen.

Die Struktur der einzelnen Folgen hat etwas von einem Mixtape. Die einzelnen Beiträge stehen unvermittelt nebeneinander und werden nur durch die Klammer des jeweiligen Oberthemas zusammengehalten. Schöner wäre es vielleicht gewesen, die Beiträge in einer chronologischen Reihenfolge zu bringen und nicht wild hin und her durch die Dekaden zu hüpfen.

Beim Thema Musik und Rebellion werden die meisten von uns gleich an Rock und Rebellion denken, denn das passt wie Sacco und Vanzetti, Fish and Chips, Leary und LSD  einfach gut zusammen. Wie zu erwarten, finden sich dann auch Songs wie Satisfaction von den Rolling Stones und God save the Queen von den Sex Pistols auf der Playlist. Andere Songs wie etwa Rehab von Amy Winehouse, One More Time von Britney Spears oder I Will Always Love You von Whitney Huston hätte man vielleicht weniger unter dem Thema Rebellion vermutet. Die Begründung ist hier, dass sich in diesen Fällen die Rebellion selbstzerstörerisch nach innen gewendet hat. (Mehr als einmal wird das hohe Lied von der ach so sensiblen und verletzlichen Künstlerseele gesungen) Ob das dann noch wirklich als Rebellion bezeichnet werden kann, sei dahingestellt.

But what can a poor boy do
Except to sing for a rock n roll band…

 

Hier ist die Setliste von “Musik und Rebellion”:

  • Amy Winehouse – Rehab
  • Frankie Goes to Hollywood – Relax
  • Steppenwolf – Born to Be Wild
  • Lou Reed – Walk on the Wild Side
  • Britney Spears – One More Time
  • Rolling Stones  – Satisfaction
  • Whitney Houston – I Will Always Love You
  • Blondie – Heart of Glass
  • Lady Gaga -  Pokerface
  • Falco – Der Kommissar
  • Sex Pistols – God Save the Queen
  • Die Ärzte – Westerland
  • Frank Sinatra – My Way

 

* Titelbild – Quelle: Vox

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Mick Baltes

Jahrgang 1962, studierte Politikwissenschaft und Kunst in Duisburg. Hat Spaß an Blues, Rock und gutem Songwriting. Ist Cineast und TV-Junkie. Arbeitet als Redakteur und Webdesigner.

2 Antworten auf 100 Songs, die die Welt bewegten – Musik und Rebellion

  1. Pingback: Die Ultimative Chart Show kürt zum 10.Mal den Sieger – amusio.com

  2. Pingback: 100 Songs, die die Welt bewegten – Letzte Folge heute 21:15 Uhr auf VOX – amusio.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>