Elektronische Klänge von Nico Schwind.

Hamburg: Mit dem Turnbeutel wird’s am Samstag sportlich im Baalsaal.

Der talentierte Mr. Schwind aus Trier stattet dem vorweihnachtlichen Hamburg am Samstag einen Besuch ab. Am 23.11. herrscht in St. Pauli dank „Santa Pauli“ bereits weihnachtliche Stimmung. Alle Liebhaber der elektronischen Musik können am Samstagabend nach dem ersten Glühwein auch noch feinste Töne auf die Ohren kriegen. Das norddeutsche Label für elektronische Musik, der „Turnbeutel“, veranstaltet eine elektronische Party der Extraklasse. Nico Schwind kommt in den Norden, um ein entspanntes Publikum auf seine musikalische Reise einzuladen. In seiner Heimat schwärmt man schon lange von Nikos Enthusiasmus hinter den Decks, seinem Charisma und seiner Begabung, die Noten so zu mixen, dass sie seine Energie ohne Umwege auf die Tanzfläche projizieren. Mit ins Boot holt er im Hamburger Baalsaal Schnee, Turm 3 und Schulze & Schule, Davidé, Beno Lunsen, Datastix, Gwen Wayne & Jane.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Nico Schwind spielt im Baalsaal.

Schwind begeistert seit 2009 mit eingängigen Klängen. Quelle: Stil vor Talent.

Von Trier aus in die Welt.

Seiner Liebe und Leidenschaft für Musik konnte Nico Schwind erstmals bereits 1991 öffentlich Ausdruck verleihen. Sein Name machte in Trier schnell die Runde und schon bald sprach man immer häufiger über diesen begabten Kerl, der sein Publikum mit Leichtigkeit in seinen Bann zieht. So schwappt sein Beat schon bald über die Stadtgrenzen Triers auf Festivals wie das Nature One, Sonne Mond und Sterne oder Mayday Poland. Nach seinem Umzug nach Berlin und dem zu erwartenden Erfolg in hiesigen Clubs wurde Schwind 2009 erstmals in Südamerika gebucht. Zwischen Auftritten in Clubs in Amsterdam, Paris oder Zürich erscheint auch sein Debütalbum im Mai 2009, das es in die Plattenkoffer zahlreicher renomierter DJs wie Jeremy P. Caulfield oder Ivan Smagghe schafft. In den letzten zwei Jahren produzierte Schwind mit Oliver Koletzki zwei EPs für Stil und Talent, auf denen sein musikalischer Wandel von Minimal zu souligeren Housetracks festgehalten wird. Keine Frage – Hamburg steht eine traumhafte Nacht im Baalsaal bevor! Einlass ist ab 23 Uhr ab 18 Jahren, Ausweis nicht vergessen! Auf eine fabelhafte Nacht mit dem Turnbeutel!

Lineup:
23-0:30 Beno Lunsen
0:30-2 Schultze & Schultze
2-3:30 schNee
3:30-5 Niko Schwind
5-6:30 Datastix
6:30-8 Gwen Wayne & Jane
8-9:30 Turm 3
9:30 – Davidé

https://www.facebook.com/events/404438446348964/?fref=ts

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>