Electroclash aus der Hauptstadt

Berliner Band Lia & Gasher: „Er ist der digitale Part, ich eher Fleisch und Blut“

Immer voller Ideen: das Electroclash-Duo Lia & Gasher / Foto: Kristina Schippling

Immer voller Ideen: das Electroclash-Duo Lia & Gasher / Foto: Kristina Schippling

Was wollt ihr mit eurer Musik erreichen?
Lia: (lacht) Ruhm, viel Geld…
Gasher: (lacht) Und wir sind sehr ehrlich.
Lia: Es ist für uns ein Medium, um sich auszudrücken. Wir brauchen es beide nicht, dass unsere Musik in irgendein Schema passt. Das, was wir machen, ist so frei, dass wir wirklich viel von uns selbst hineingeben können.
Gasher: Ich bin ein Opfer meiner Ideen. Wenn ich eine habe, dann muss sie auch raus. Mit Lia habe ich in kurzer Zeit sehr viel geschafft. Mein Ziel mit unserer Musik ist es aber auch, möglichst oft auf der Bühne zu stehen und sie live zu spielen.

Und andersrum gefragt: Was hofft ihr, mit eurer Musik in euren Zuhörern auslösen zu können?
Lia: Ich möchte die Menschen berühren, dass sie sich in den Gefühlen unserer Songs wiederfinden. Musik ist auch immer Projektionsfläche für das eigene Erleben. Ich habe so viele Lieder gehört und geliebt und würde mich freuen, wenn ich jetzt mit meinen Zuhörern die Emotionen meiner Musik teilen könnte. Unsere Musik lädt eigentlich zu zwei Dingen ein: Tanzen und Nachdenken.
Gasher: Ich fände es überwältigend, wenn ich es schaffe, dass meine Musik Menschen begleitet und sie auch nachvollziehen können, welche Ideen ich dabei gehabt habe.

Ihr seid ja gerade schwer beschäftigt mit dem kürzlich veröffentlichten „liaYOUn 2“ und den Folgeprojekten. Was wird es in nächster Zeit Neues von Lia & Gasher geben?
Lia: Zunächst kommt das Musikvideo zu „Waterwonderworld“ raus, das wir schon vor einer Weile gedreht haben.
Gasher: Diejenigen, die auf der Record-Release-Party von „LiaYOUn 2“ waren, haben schon mitbekommen, dass wir von Mortal Void geremixt wurden. Das wird auch demnächst veröffentlicht. Und dann arbeiten wir schon wieder an den neuen Songs für die dritte EP. Im Anschluss werden dann auch alle drei EPs als CD veröffentlicht. Darüber hinaus ist eine Konzept-EP geplant.
Lia: Auf der werde ich das Thema Elemente spirituell betexten.

Wenn jetzt jemand auf den Geschmack gekommen ist und Interesse an euch und „liaYOUn 2“ hat, wo kann man die EP erhalten?
Gasher: „liaYOUn“ 1 und 2 sind zum kostenlosen Download auf lia.gasher.org erhältlich.

Vielen Dank für das Interview.
Lia & Gasher: Wir danken.

Lia & Gasher bei Facebook
Lia & Gasher auf YouTube

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.

Eine Antwort auf Berliner Band Lia & Gasher: „Er ist der digitale Part, ich eher Fleisch und Blut“

  1. Pingback: Electroclash-Duo Lia & Gasher veröffentlicht zweite EP zu „liaYOUn“ – amusio.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>