Forderungen an Bushido

DSDS-Cosimo will neue Zähne und 100.000 Euro

Der “Diss” zwischen Prince Kay One und Bushido treibt immer seltsamere Blüten. Jetzt meldet sich Cosimo Citiolo per Youtube zu Wort und verlangt von Bushido noch 100.000 Euro und ein paar neue Zähne. Sie kennen Cosimo Citiolo nicht? Der großartige Cosimo war bis vor drei Jahren Stammgast bei der RTL Show “Deutschland sucht den Superstar”.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!
Cosimo will Kohle und neue Zähne! Foto: flickr.com, Dirk Vorderstraße

Cosimo will Kohle und neue Zähne! Foto: flickr.com, Dirk Vorderstraße

Der TV-Gemeinschaft ist der32-jährige Stuttgarter besser bekannt als der “Checker vom Neckar”. In seiner “Youtube” Botschaft erklärt der C-Prominente jetzt sein Verhältnis zu den beiden Rappern und schwört “auf Gott und alle Menschen, die ihm seelisch und heilig sind”, dass Bushido ihn in New York in eine Steckdose geworfen hätte. Wie immer das gehen mag. Auf jeden Fall will Cosimo jetzt zwei neue Schneidezähne von Bushido. Noch besser werden dann die pekuniären Forderungen an den Berliner Plattenmillionär seitens des DSDS-Teilnehmers. Weil Bushido im Jahre 2011 gesagt haben soll, dass er Cosimo die 100.000 Euro zahlt, wenn er nicht bei “Big Brother” gewinnen sollte, fordert dieser jetzt das Geld. Vom Mai bis August 2011 war er bei der elften Staffel “Big Brother” bei RTL dabei. Angeblich soll die Bushido Aussage ihm den Sieg und somit die 100.000 Euro gekostet haben. Die will Cosimo jetzt vom Berliner Rapper einfordern. In Richtung Kay One sagt Cosimo, dass Kay One nicht behaupten solle, er wäre käuflich. “Ich habe meine Ziele selber erreicht”, so der “Checker vom Neckar” weiter. Bleibt abzuwarten, wann Arno Dübel, ehemals Deutschlands bekanntester Arbeitsloser oder der insolvente Entertainer Roberto Blanco sich im “Rapper-Diss” zu Wort melden und finanzielle Forderungen anbringen. Zu Wort melden, wird sich auf jeden Fall die Berliner Staatsanwaltschaft noch mal bei Bushido. Die will nämlich gegen die abgelehnte Anklage wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung im Song “Stress ohne Grund” beim Amtsgericht Tiergarten in Berlin Einspruch einlegen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Guido Kaiser

Guido Kaiser | Studium: Germanistik und Medienwissenschaften - Beruf: Redakteur für verschiedene TV-, Print- und Online Medien - Tätigkeit: Presse-, Medien- und Marketingberatung - Hobbys: Musik verschiedenster Stile, Sport - besonders Fußball, Hunde

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>