Hautnah und intim

Justin Bieber im Kino

Mit gerade einmal 19 Jahren gehört Justin Bieber zu den größten Superstars der Welt. Doch das Leben im Rampenlicht und das Aufwachsen unter ständiger Beobachtung durch die Öffentlichkeit haben auch ihre Schattenseiten: Gerade in den vergangenen zwei Jahren hatte Bieber mit Negativschlagzeilen zu kämpfen. Mit Believe möchte er sein wahres Ich und seinen Werdegang vom Kinderstar zum erwachsenen Künstler dokumentieren. Der Film liefert einen packenden und noch nie da gewesenen Einblick in das Leben des Weltstars – hautnah und intim wie nie zuvor.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Am 28. und 29. Dezember im Cinemaxx, Foto: PR

Am 28. und 29. Dezember im Cinemaxx, Foto: PR

In den USA läuft der Dokumentarfilm ab dem 25. Dezember, in Deutschland – im CinemaxX – am 29. und 30. Dezember. An diesen beiden Tagen zeigt das Kino die Musik-Dokumentation „Believe“ auf der Leinwand. Authentisch, hautnah und persönlich wie nie zuvor wird die Entwicklung des Teenie-Schwarms vom Jungen zum Mann gezeigt. Auch Skandale, Tiefen und Negativschlagzeilen der letzten beiden Jahre spart Regisseur Jon Chu nicht aus. „Wenn du einen bestimmten Punkt in deinem Leben erreichst, warten Leuten da draußen darauf, dass du fällst. Manchmal musst du Angelegenheiten in die eigenen Hände nehmen…und fliegen“, so Justin Bieber im Film.

Karten für die beiden Termine gibt es ab dem 02.12.2013 ab spätestens 16:00 Uhr an den CinemaxX Kinokassen, unter www.cinemaxx.de/justinbieber sowie im mobilen Ticketshop unter mticket.cinemaxx.de.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Raphaela Kaltenhäuser

Raphaela Kaltenhäuser | Freie Journalistin Klassische Musikszene Dresden

Eine Antwort auf Justin Bieber im Kino

  1. Pingback: Ärger in Australien: Justin Bieber muss putzen – amusio.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>