Hells Bells und Weihnachtsglocken!

Hells Bells und Weihnachtsglocken! – Veranstaltungstipps 29.11.-01.12.2013

Auf allen Ebenen geht nun der Weihnachtstrubel in Bad Oeynhausen in die vollen. Am 27.11.2013 steht sie wieder, die berühmte Eisbahn und drumherum laden festlich geschmückte Buden, stimmungsvolle Musik, örtliche Lokale und Geschäfte zum beschaulichen Bummeln ein. Die Rede ist vom Bad Oeynhausener Weihnachtsmarkt 2013. Das wunderbare Kurort-Flair, mit seinen klassizistischen Stilfassaden, kommt zum Jahresende in weihnachtlicher Dekoration und Illumination noch einmal so richtig zur Geltung.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

badoeynhausen_weihnachtsmar

Herrliche Winterstimmung
Quelle: Stadt Bad Oeynhausen/Foto: N.n. aus Pressemitteilung 2008

Kleine Glöckchen …

Bad Oeynhausen zeigt einmal mehr, dass der Ort und seine lokalen Gastronomen, Geschäftsleute und Anwohner wirklich etwas von Gastlichkeit und kultivierter Atmosphäre verstehen.

Allein durch die freistehende Eisbahn, auf der nach Herzenslust Schlittschuh gelaufen werden darf, bietet der Markt Unterhaltung und Besinnlichkeit für Groß und Klein. Da können die Erwachsenen in Ruhe bummeln, sich mit Kollegen und Freunden auf einen Glühwein treffen und die Kinder genießen ihre Schlinderpartie auf dem Eis – auch wenn es gerade keine Minusgrade hat.

… vs. dicke Glocken!
Wer nun wirklich noch keine Lust auf Eierpunsch und Weihnachtsflitter hat, kommt aber auch auf seine Kosten – beim Wochenende in der “Begegnungsstätte Druckerei”. Dort gibt es am Freitag, 29.11.2013 ab 20.00 Uhr Improvisationstheater der Schauspieltruppe “…einfach nur spektakulär” zu sehen. Und am Samstag, 30.11.2013  hört man die Musik aus der alten Druckerei vermutlich ohnehin bis zum Weihnachtsmarkt. Ab 19.00 Uhr spielen gleich vier Bands der düsteren Fraktion. Allen voran MARDUK, die schwedische Death Metal Formation die schon im letzten Jahr die Wände zum Wackeln brachten. Wie versprochen sind sie wiedergekommen und werden von vielen Fans sehlich erwartet
und hat mit dem Death Metal Urgestein GRAVE namhafte Unterstützung.
GRAVE gehören zu den Gründerbands der schwedischen Death Metal Szene. Mit dabei sind noch VALKYRJA (Black Metal), DEATH WOLF (Black/Thrash Metal). Der Eintritt liegt bei zahmen 16 Euro/20 Euro (AK) für die vier Bands.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anja Thieme

Anja Thieme lebt in Ost-Westfalen/Lippe und arbeitet seit über 10 Jahren als freie Autorin und Journalistin. Mit der Arbeit für amusio.com verbindet sie ihre große Leidenschaft für Musik mit ihrem Beruf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>