Schwedische Tradition in Kassel

Konzert zum Luciafest im Staatstheater

Am Sonntag, den 8. Dezember um 19.30 Uhr lädt das Staatstheater Kassel zu einem Konzert zum Luciafest im Foyer des Opernhauses ein. Es ist inzwischen beinahe schon eine schöne Tradition des Kasseler Theaters geworden, auf das vorweihnachtliche Luciafest mit einem Konzert des schwedischen Vokalensembles des Carlforsska Gymnasiet unter der Leitung von Ellinor Carlsson einzustimmen.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Die Heilige Lucia von Syracus, Gemälde von Domenico die Pace Beccafumi (1486–1551) aus dem Jahr 1521 (Quelle: Wikimedia Commons)

Die Heilige Lucia von Syracus, Gemälde von Domenico di Pace Beccafumi (1486–1551) aus dem Jahr 1521 (Quelle: Wikimedia Commons)

Das Luciafest wird in Schweden, der Heimat des Kasseler Generalmusikdirektors Patrik Ringborg, am 13. Dezember gefeiert. Dieses Fest ist durch das Tragen von weißen Gewändern, von Kerzen und durch das Singen von Lucialiedern geprägt. Ein Mädchen, in den Familien ist das traditionell die älteste Tochter, wird zur Lucia gewählt. Sie trägt einen Kerzenkranz auf dem Kopf und ist in ein weißes Gewand mit einem roten Band gekleidet.

Erinnert wird mit diesem Brauch an die Heilige Lucia von Syrakus, eine frühchristliche Märtyrin, deren Name übersetzt „die Leuchtende“ bedeutet. Sie hatte sich geweigert, ihr Jungfräulichkeitsgelübde zu brechen und sollte zur Strafe in ein Bordell gebracht werden, doch auch ein Ochsengespann und 1000 Männer konnten sie nicht von der Stelle bewegen. Nach vielen Martern wurde sie schließlich durch einen Schwertstich getötet. Heute wird die Heilige u.a. bei Augenleiden angerufen und ist Patronin der Armen und Blinden.

Einen stimmungsvollen Einblick in die Tradition des Luciafestes bietet das Konzert im Opernfoyer, bei dem schwedische Lucia- und Weihnachtslieder zu hören sein werden. Die jungen Sängerinnen kommen aus der schwedischen Stadt Västerås nach Kassel und werden von ihrer Musiklehrerin Ellinor Carlsson geleitet. Die Klavierbegleitung übernimmt Patrik Ringborg höchstpersönlich. Der Eintritt zu diesem vorweihnachtlichen Glanzlicht ist frei.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>