Musikalisches Kalenderblatt

Der Meister der Ballade – zum Geburtstag von Carl Loewe

Heute vor 117 Jahren, am 30. November 1796, wurde in Löbejün bei Halle der Komponist Carl Loewe geboren. Er sollte später die Ballade als eine Sonderform des romantischen Kunstliedes etablieren. Noch heute ist er bei Klassikfreunden für seine Balladen wie „Archibald Duglas“, „Der Nöck“, „Die Uhr“ oder „Prinz Eugen“ bekannt und beliebt.

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Gedenktafel für Carl Loewe an der Jakobikirche in Stettin (Foto: Kapitel, Quelle: Wikimedia Commons)

Gedenktafel für Carl Loewe an der Jakobikirche in Stettin (Foto: Kapitel, Quelle: Wikimedia Commons)

Die erste musikalische Ausbildung erhielt er während seiner Schulzeit in Köthen, wo er von 1807 bis 1809 im Köthener Knabenchor sang. Ein Stipendium des von Napoleon eingesetzten westfälischen Königs Jérôme Bonaparte ermöglichte ihm die Fortsetzung seiner Schulbildung in Halle. Hier erhielt er auch Kompositionsunterricht bei Daniel Gottlob Türk und komponierte fast fünfzig Werke, darunter auch erste Balladen.

Da er sich bei der Bewerbung um eine Stelle als Organist nicht durchsetzen konnte, studierte er zunächst Theologie, ließ sich aber 1820 von Carl Friedrich Zelter in Berlin auf seine Eignung als Kirchen- und Schulmusiker prüfen. Nach bestandener Prüfung wurde er Kantor und Gymnasiallehrer in Stettin, wo er über 46 Jahre wirkte. Erst ein schwerer Schlaganfall zwang ihn letztlich zum Rückzug von seinen beruflichen Tätigkeiten im Jahr 1866. Seine letzten Lebensjahre verbrachte er in Kiel, wo er am 20. April 1869 starb.

Sein bis heute bekanntestes Werk ist wohl die 1857 entstandene Ballade „Archibald Douglas“ op. 128. Hier gelang ihm eine unnachahmliche musikalische Ausdeutung des Gedichts von Theodor Fontane. Mit seinen Balladen hat sich Loewe einen dauerhaften Platz in der Musikgeschichte und in den Herzen der Liebhaber der Liedkunst erobert.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>