Live At The Cellar Door

Neil Young setzt seine Archives-Reihe fort

Es gibt eine Neuerscheinung in der „Archive“-Serie von Americana-Meister Neil Young: Wir reisen zurück ins Jahr 1970, in einen gemütlichen Kellerclub in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten, Washington, D.C.. Hier, im Club „The Cellar Door“, gab Neil Young zwischen dem 30.11. und 02.12.1970 einige Live-Performances. Das Album „Live At The Cellar Door“ enthält 13 Aufnahmen aus dieser Zeit – Akustik-Stücke mit Neil Young an der Gitarre und am Piano.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Auf „Live At The Cellar Door" hat Neil Young eine paar schöne Raritäten für seine Fans zusammen gestellt. Foto: Warner Music / Henry Diltz.

Auf „Live At The Cellar Door” hat Neil Young eine paar schöne Raritäten für seine Fans zusammengestellt.
Foto: Warner Music / Henry Diltz.

Darunter befinden sich Songperlen vom Album „After The Gold Rush“ und vom 1969er-Album „Everybody Knows This Is Nowhere“. Außerdem enthalten: Herausragende Raritäten wie „Bad Fog Of Loneliness“ und „Old Man“. Die Platte wurde von Henry Levy aufgenommen, die Produktion übernahm der Meister himself.

Neil Young, der kürzlich seinen 68. Geburtstag zelebrierte, begann seine Karriere Mitte der 60er. Er wuchs in einer kanadischen Provinz auf, seine Kindheit war von vielen Krankheiten geprägt, die ihn teils noch heute beeinträchtigen. Der Durchbruch gelang ihm mit seinem zweiten Album „Everybody Knows This Is Nowhere”. Noch heute zählt Neil Young zu den einflussreichsten Songwritern weltweit, 2012 erschien „Psychedelic Pill“ in Zusammenarbeit mit seiner Band Crazy Horse. Die Memoiren des „Godfather Of Grunge“ erschienen ebenfalls in diesem Jahr.

„Live At The Cellar Door“ ist am 06.12.2013 bei Warner Music erschienen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anne-Kathrin Fischer

Musikredakteurin und Konzertgängerin aus dem schönsten Hamburg. Kein Event, kein Festival, kein Regenbogen ohne mich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>