Weihnachten, mit Musik

Leona Lewis feiert „Christmas, With Love“

Leona Lewis präsentiert ihr erstes Weihnachtsalbum „Christmas, With Love”. Neben bewährten Pop-Weihnachtsklassikern finden sich auf der vierten Platte der 28-jährigen Britin auch drei Neukompositionen sowie eine gelungene opernhafte Darbietung eines Traditionsliedes.

Administriere bereits ab €0,- Deine Sprachschule!

Festliche Stimmung mit Leona Lewis / Foto: Sony Music

Festliche Stimmung mit Leona Lewis / Foto: Sony Music

Leona Lewis gehört zu den Menschen, für die der Sieg bei einer Castingshow tatsächlich den Durchbruch zur ganz großen Karriere markierte. 2006 gewann sie die dritte Staffel der britischen Variante von „The X Factor“. Danach folgten die erfolgreiche Single „Bleeding Love“, die sich in 33 Ländern die Chartspitze sicherte, und das Album „Spirit“, das nicht nur das schnellst verkaufte Erstlingswerk ist, sondern auch das erste Debütalbum einer Britin, das Platz 1 der US-Billboard-Charts erreichte. Nach zwei weiteren Alben hat Leona Lewis nun ihre erste Weihnachts-CD „Christmas, With Love“ veröffentlicht.

Neben diversen Weihnachtsklassikern (aus dem englischen Sprachraum), wie „Winter Wonderland“, „O Holy Night“ und „Silent Night“, wartet das Album auch mit drei Neukompositionen auf. Darunter die Single „One More Sleep“, die eigentlich alles mitbringt, was ein Pop-Weihnachtssong haben muss: festiver Beat, Glöckchen, textliches Warten auf den Geliebten vor den Festtagen.

Auch das fröhliche „Mr Right“ greift diese Erfolgscombo auf. In der dritten Eigenkomposition, dem ruhig-besinnlichen „Your Hallelujah“, geht es um… nein, nicht das Warten auf jemanden, sondern um das Nachhausekommen an Weihnachten. Um dieses Paket thematisch zu verschnüren, hat sich Leona Lewis wohl auch noch für den Pop-Klassiker „Christmas (Baby Please Come Home)“ entschieden.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.

Eine Antwort auf Leona Lewis feiert „Christmas, With Love“

  1. Pingback: Kelly Clarksons Weihnachtshits sind „Wrapped In Red“ – amusio.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>