Die Radioparty hr3@night – 50 Künstler für 12 Euro!

Am Samstag, den 23. März 2013 ist es wieder soweit: Der Popradio-Sender hr3 bringt für eine Nacht die Musik in Frankfurts Clubs. Das große Event findet in diesem Jahr zum neunten Mal in der Mainmetropole statt und der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren.

Es ist die größte Radioparty Hessens. Zwanzig Locations und mehr als fünfzig Bands, Sänger, Comedians und DJs sind angekündigt – und das Beste: Das Partyticket kostet nur 12 Euro für die gesamte Nacht und alle Veranstaltungsorte bzw. Live-Acts.

Administriere bereits ab €0,- Deine Musikschule!

Die Besucher können zudem einen kostenlosen Busshuttle-Service nutzen, der sie durch die Nacht kutschiert und für den problemlosen Location-Wechsel sorgt. Im letzten Jahr nutzten etwa rund 18.000 Feierlustige das günstige Angebot.

Quelle: hr-online.de

Quelle: hr-online.de

Auch in diesem Jahr stehen wieder viele beliebte Bands und Interpreten auf dem Programm: Sunrise Avenue & hr-Bigband, Johannes Oerding, Ivy Quainoo, Philipp Poisel & Florian Ostertag, Lukas Graham, Max Herre, Leslie Clio, Christina Stürmer, Miriam Bryant, Alin Coen, Irma, Mic Donet, BenjRose, Bosse, Elif, Bine, Sticky Fingers, Jim Kroft, Boppin’B, Besidos, Die Vögel, Sternenhimmel, Wladimir Kaminer, Russendisko u.v.m.

Für alle, die den Radiosender hr3 gerne hören, steht ein Top-Act wohl schon fest: Die finnische Band Sunrise Avenue wird gemeinsam mit der hr-Bigband spielen. Insgesamt zweimal werden sie im Palais am Zoo auftreten. Es empfiehlt sich daher, frühzeitig vor Ort zu sein!

Ich persönlich werde mir eher das Hamburger Duo „Die Vögel“ im Alfa Romeo Showroom ansehen. Mit den Tracks “Blaue Moschee” und “Fratzengulasch” sind sie in der Techno-Szene bekannt geworden. Erschienen sind sie übrigens auf dem feinen Label „Pampa Records“ von DJ Koze. Der Musikstil der Vögel (lach) lässt sich schwer in Worte fassen, bedient er doch einen Moment der Überraschung und Irritation. Bei ihren unkonventionellen Live-Sets kommen so außergewöhnliche Musikinstrumente wie Posaune, Tuba oder Flöte zum Einsatz. Unterlegt mit einer amtlichen Bass-Drum, klingt diese Musik immer noch erfrischend anders, als das was sonst so in den Clubs gespielt wird.

Das genaue Programm der hr3@night mit allen Orten und Zeiten finden Sie hier

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Nina Pelke

Kommunikationswissenschaftlerin, Texterin, Autorin und Musikliebhaberin aus Frankfurt. Auf dem Schirm: sämtliche Spielarten elektronischer Musik, wie Techno, Dance, Elektro, Minimal, House, aber auch Rock, Grunge und Crossover. Plus: Leidenschaft für Kunst, Literatur, Kino und Theater.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>