Spectre kommt am 3. März …

… und die Slowenen der Herzen auf Tour

Laibach machen den 3. März zu einem kulturpolitisch und kulthistorisch bedeutsamen Datum. Denn an diesem (Rosen-) Montag erscheint mit Spectre (Mute) das neue Album der freundlichen Staatsgründer und einstmals erstem non-dissidentischen Musikact der real-sozialistischen Hemisphäre. Soviel sei verraten, Milan und Konsorten werden wieder Akzente setzen, post-modern bis zur – gewollten – Musculus risorius-Stimulation aus mehrfach gebrochener Ironie. Whistleblower wie Manning, Assange und Snowden werden auch eine Rolle spielen … NSK statt NSA, oder friedsame Koexistenz?

Administriere bereits ab €0,- Deine Tanzschule!

Symbol of Spectre (Laibach / Mute)

Symbol of Spectre (Laibach / Mute)

Fragen über Fragen, die erst ab dem 3. März hinreichend zu beantworten sind. Und zwar in Form von gleich vier Packages: Deluxe (mit vier extra Tracks und Parteibuch …),  Special (ohne Parteibuch) und Vinyl (mit oder ohne Parteibuch). Was es mit dem „party book“ auf sich hat? Im Sinne Laibachs sei an dieser Stelle nicht zu viel verraten, um nicht zu sagen: gar nichts. Nun gut, es handelt sich um ein symbolisches Dokument als Beitrag zur Weltverbesserung.

Als Diedrich Diederichsen 1985 in der „Spex“ seinen vielleicht besten Artikel als Musikjournalist anhand des Phänomens Laibach verfasste, war weder für ihn noch die Band absehbar, welche Entwicklung das zu jener Zeit extrem provokative und ambivalente Ensemble nehmen würde. Der Komplett-Vereinnahmung durch die „schwarze“ Szene entgangen, die sensationsgeilen Verrisse unter Zuhilfenahme von dämlichen Nazi-Verdikten bei „Stern“, „Spiegel“ oder WDR längst überwunden, vor Bach und Wagner nicht zurückschreckend, stehen Laibach weiterhin fruchtig im Saft. Es ist an der Zeit, es muss wieder mehr Laibach gehört werden!

„Laibach über dem Deutschland“ (Plakat von 1985, „Die erste Bomardierung seit 1945“):
14. März Köln Stollwerck
15. März Schorndorf Manufaktur (geile Location, Tipp)
16. März München Technikum
04. April Frankfurt/Main Mousonturm
05. April Dresden Reithalle
07. April Berlin Volksbühne
08. April Hamburg Übel & Gefährlich
11. April Rostock Zwischenbau
und, heim ins Reich:
15. April Wien Arena

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>