Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler in Erfurt, Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
20 August 2017,
Farbenfrohe Masken wie diese begleiten Mardi-Gras-Festivals wie auf Cozumel (cateyes icon, US p.d.).
Musik der Karibik XLIII

Nur für Taucher und Archäologen?

Genau genommen besteht der Reichtum der savannenartig trockenen Insel vor Yucatán in der westlichen Karibik heute in ihrem exuberant großen Sportangebot. Insbesondere Taucher fühlen sich …

19 August 2017,
Am HEART, dem Museum of Contemporary Art von Herning im mittleren Westen Jütlands ist das auch durch zahlreiche Aufnahmen renommierte Ensemble Midtvest zu Hause (Iwan Baan, 14.2.1013, CC-Liz.).
Neues aus dänischen Tonstudios und Sälen

Bestrickend anders

Um eine etymologische Finte zu bemühen: Hans Christian Andersens Bücher waren anders, sonst hätten sie nicht so nachhaltige Aufmerksamkeit gefunden. Ähnliches mag von seinen komponierenden …

17 August 2017,
Das MP3-Album mit fernöstlich orientierter Musik westlicher Prägung von Anne Boyd erschien beim Label ABC(B00I3A9AOQ).
Pfade durch die Musiklandschaft Australien XLIV

Engagiert und kulturverbindend: Anne Boyds Einsatz für die Musik

Der Film Facing the Music dokumentiert Anne Boyds Kampf um die Etablierung von Musikkursen an der Fakultät der Künste der Universität Sydney. Ihr Engagement hatte …

14 August 2017,
Die dreifache isorhythmische Diminution (Verkleinerung der Notwenwerte) findet sich in John Aleyns Motette 'Sub Arturo plebs' aus dem 14. Jahrhundert (Future perfect in sunrise, 4.10.2008, CC-Liz.).
Melodien und Rhythmen als Spielbälle ihrer Urheber

Beschleunigung – Verlängerung – Verfremdung

Im Laufe der Jahrhunderte haben Komponisten jegliche Methoden angewandt, um ihr Ausgangsmaterial, in der Regel eine melodische oder harmonische Idee, zu verwandeln. Einen ebenso extremen …

04 August 2017,
Henri Casadesus war nicht nur ein Meister im Spiel der Viola d'amore, sondern schrieb auch täuschend echte Konzerte (früh)klassischer Manier für das Instrument (Frinck51, Viola d'amore, 1.1.2005, GNU Free Doc. Lic.).
Im Dienst des Repertoires (in anderen Fällen der Nachwuchsförderung)?

Der Fall Casadesus

Wer glaubt, Musikinformationen im Netz seien, weil sie selten politische oder private Interessen inhaltlich direkt berührten, weitestgehend fälschungssicher, sollte darauf nicht immer vertrauen. Doch steckte im …

03 August 2017,
'Who is Miranda?' fragt Jennifer Griffith in ihrem teils elektroakustischen, teils mit Erzählstimme versehenen Stück von 2009 mit Bezug auf Shakespeares Figur im Schauspiel 'The Tempest' (John William Waterhouse: Miranda - The Tempest, 1916, Ölgemälde, Sotheby's London, 21.11.1989, p.d.).
Töne aus den Staaten: New York, Massachusetts

Traumpräsident und “wundervolle Geschöpfe”

Den idealen Staatspräsidenten kann sich niemand stricken, also bleibt er eine Traumgestalt aus den Werkstätten multimedialer Welten. Dieser Einsicht folgte vor einigen Jahren die ehemalige …

02 August 2017,
Ottorino Respighis 'Feste Romane' dirigiert am 1. Februar 2018 GMD Joana Mallwitz am Theater Erfurt (Ghitta Lorel, 1934, p.d.)
Zum Spielplan des Theaters Erfurt 2017/18

Eckpunkte der neuen Saison

Librettist Peter Lund, der schon für die Domstufen-Festspiele Jedermann schrieb, hat 2014 zusammen mit dem Komponisten Thomas Zaufke ein satirisch aufgeladenes Musical geschaffen, das die Halbwahrheit …

Im Gitarrenkonzert von Robert Beaser flackern Flamenco-Anspielungen auf dem Boden einer sehr eigenständigen Schreibweise auf (B06ZZG9NXQ, Linn/Naxos Records, Juni 2017).
Neue Aufnahmen

Gitarren in Dialogen

Dieser Tage lohnt es sich einen Blick zurück auf erst kürzlich veröffentlichte Einspielungen von Gitarrenkonzerten aus dem Repertoire des 20. und 21. Jahrhunderts zu werfen. …

Im Vorgängerbau der 1888 errichteten City Hall von Melbournes Stadtteil Prahran (kurioserweise heute auch Polizeistation) fand 1865 eine mit Applaus aufgenommene Wiederaufführung von Tolhursts Oratorium 'Ruth' statt (18.9.2006, p.d.).
Pfade durch die Musiklandschaft Australien XLIII

Das Oratorium “Ruth”: Vergessen, aber retouchiert

Wohl, weil er zwischen 1852 und 1866 in Australien residierte und arbeitete, wird er aus der Perspektive des fünften Kontinents gerne als Vertreter der eigenen Musikhistorie …

In den Räumen der Philharmonischen Gesellschaft Korfu, zu deren maßgeblichen Bitbegründern Spyridon Xyndas gehörte (Stamatis Kotopodis, 1.12.2010, Corfu Philharmonic Society, CC-Liz.).
Notiz zum Begründer der "klassischen" Szene auf Korfu

Griechische Musketiere

Dank vitaler folkloristischer und orthodox-kirchlicher Traditionen schien bis ins 19. Jahrhundert hinein auch auf Korfu keine Notwendigkeit bestanden zu haben, westliche abendländische Musikgepflogenheiten außer den …

Seite 1 von 6012345...102030...Letzte »