Reviews

Cervantes und Boismortier - ebenso bizarr wie anmutig

Don Quichottes denkwürdige Audienz

Ein Ballett, überliefert mit dem Libretto des französischen Komödiendichters Charles Simon Favart: Hervé Niquet zeigt, wie man ein solches Stück dennoch auf die Bühne bringt …

Das Werk des klassisch und frühromantisch geprägten brasilianischen Komponisten Gabriel Fernandes da Trindade ist auf Tonträgern bislang kaum greifbar. Eine Ausnahme stellt die Aufnahme der Violinduette durch Maria Ester Brandao und Koiti Watanabe dar ( (ASIN: B0114B7I4Y).
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en XXIII

Violinen im einfühlsamen Wetteifer

In manchen Fällen rettet ein einziges Werk seinen Urheber aus der Vergessenheit: So geschehen im Falle der drei anmutig-verspielten Duetos concertantes für zwei Violinen von Gabriel …

Unverwechselbar sind die gleichzeitig rituell-beschwörenden und rhythmisch prägnanten Werke der vormaligen Wahlaustralierin Sophie Lacaze, die heute in Montpellier lehrt (Guy Bompals, Australian Music Centre).
Pfade durch die Musiklandschaft Australien XXVII

Aborigines-Impressionen

Den Gebrauch von stakkatierten Tremoli und einen sparsamen Tonvorrat würde man – prima vista – am ehesten der Minimal Music zuschreiben, doch entdeckte die akademische …

Der Dirigent des 9. Sinfoniekonzerts der Saison am Theater Erfurt hinterließ vor allem mit seiner Britten-Interpretation ein begeistertes Publikum (Foto: Ulrike von Loeper, gen. Theater Erfurt).
Euroasiatisches Feuerwerk im Erfurter Opernhaus

Minore non troppo

Der englischen Barockmusik eignet, nicht zuletzt bedingt durch die Gebundenheit an den Charakter der anglikanischen Messkompositionen und Anthems aus der Zeit William Byrds, die Konzentration auf …

Lars Ulrik Mortensen am Ostersonntag 2016 mit einem Programm von Froberger und Weckmann bis zu Dietrich Buxtehude und J.S. Bach (Agnieszka Mederer)
An Ostern im Weimarer Stadtschloss

Der Geist der Freiheit

Längst vorbei die Zeiten, in denen durch übertriebene Punktierung, schroff stakkatiertes Akkordspiel und übermäßig lange Zäsuren barocke Instrumentalwerke im Geiste der Historischen Aufführungspraxis seziert wurden. Stattdessen wehte heute …

Der heute bekannteste Repräsentant azorianischer klassischer Musik ist Francisco de Lacerda (1869 - 1934), der zwischen den Heimatinseln, Lissabon, Paris und Marseille pendelte (1897, Eça de Queirós, p.d., s.
http://coloquio.gulbenkian.pt/
bib/sirius.exe/issueContentDisplay?
n=134&p=73&o=p
Musik von den Azoren und ihrem (bislang) bedeutendsten Repräsentanten

Komponieren an Europas Westrand

Bis in die Gegenwart hinein sind es eher Musikerpersönlichkeiten, die das Archipel der Azoren hervorgebracht hat: Zu nennen wären der aus Praia da Vitória stammende Gitarrist Nuno …

Das legendäre Teatro Poliorama in Barcelona steht für Flamenco-Shows erster Kategorie. Hier findet derzeit regelmäßig die Show Opera y Flamenco statt (Canaan, 29.1.2015).
Aus dem Teatro Poliorama

Lupenreiner Flamenco garniert mit Arien

Wer glaubte, dass es sich bei den Flamenco-Events an Barcelonas Promenade Les Rambles um touristische Kommerzangebote handelt, musste sich am vergangenen Mittwochabend eines besseren belehren …

25 Februar 2016,
Die baskische Alboka ist mit der englischen Hornpipe aufs engste verwandt (País Basc. Primera meitat segle XX., Museu de la Música de Barcelona, Enfo 21.11.2013).
Was Wales mit dem Baskenland verbindet und ...

Wie ein Rundtanz zum Suitensatz wurde

Prominenteste Beispiele finden sich in Henry Purcells Orchesterkompositionen: Seit dem 15. Jahrhundert, aber in anderer Form sicher vorher schon gepflegt, taucht ein gleichermaßen in Wales wie in …

22 Februar 2016,
Derzeit ist Bristows Werk nur auf wenigen Tonträgern greifbar: Eine Ausnahme bildet diese aktuelle Einspielung der 2. Symphonie und der Ouvertüre zur Oper "Rip van Winkle" mit  der Royal Northern Sinfonia und Rebecca Miller am Pult (B019GM6NBW, New World Music 2016).
Der Komponist George Frederick Bristow

Mendelssohns Erbe in Übersee

Dem Musikgeschmack in New York um 1850 entsprechend lehnte auch George Frederick Bristow, dessen Vater hier als Dirigent wirkte, seine Werke stilistisch an Felix Mendelssohn an. Dessen …

19 Februar 2016,
Nic Serén, Hong Faux, Live im Underground, Köln (Stephan Wolf)
Underground, Köln

Hong Faux – live

Erst im November eröffneten Hong Faux für Clutch in der Kölner Essigfabrik. Dass sie rund zwei Monate danach bei ihrer ersten Headliner-Tour durch Deutschland erneut …

Seite 50 von 157« Erste...102030...4849505152...607080...Letzte »