Der so genannte Neapolitanische Sextakkord - die kleine Obersext der Subdominante in Moll bzw. die erste Umkehrung des Durdreiklangs der tiefalterierten zweiten Stufe in Moll - wurde in der Funktion eines Vorhalts vor der Quinte eines Mollakkords schon weit vor dem 18. Jahrhundert eingesetzt. Später wurde er zum Inbegriff eines praktikablen Modulationsmittels (Johannes 1024, 2007, GNU Free Doc. Lic.).
Die Neapolitanische Schule

Mode mit langem Atem

Selbst so bedeutende Kompositionslehrer wie Leonardo Leo und Francesco Durante hätten zu Beginn ihrer Karriere in Neapel wohl nicht im Traum damit gerechnet, welch nachhaltige Entwicklung …

Eher nach Popliedkunst mit akustischer Gitarre klingt Naren Album 'A clear day' aus dem Jahr 2011 (B0086JTK80, eigene Produktion).
Von einer nicht alltäglichen Doppelprofession

Klassische Gitarre trifft Jazzgitarre

Ohnehin nicht alltäglich ist ein Musikstudium, in dem die Perfektionierung im klassischen Gitarrenspiel mit dem Kompositionsunterricht parallel läuft. Noch unkonventioneller erscheint es vor allem aus …

11 Mai 2017,
Phallus Dei: "Black Dawn" (Dark Vinyl)
Phallus Dei - Black Dawn

Heilige Pimmelei

So sich das Projekt um Oliver St. Lingam seit der dreisten Death In June-Kopie anno 1991 – Pontifex Maximus – den Ruch des Plagiats einhandelte, …

10 Mai 2017,
Vilde&Inga: "Silfr" (SOFA)
Vilde&Inga - Silfr

Ersuchung von Kapazitäten

Die Verflechtung von melodischer Euphorie und ihrer eher tiefgründigen Infragestellung gelingt dem norwegischen Duo Vilde Sandve Alnaes und Inga Margarete Ass, Geige und Bass, auf …

10 Mai 2017,
Day Wave: "The Days We Had" (Harvest/Caroline)
Day Wave - The Days We Had

Die Boards gewienert, gestern vielleicht, im Dorf am Meer

Das also soll Surfpop sein?! Mag sein. Doch was Jackson Phillips auf The Days We Had (Harvest/Caroline) zelebriert, ist so viel mehr als „nur“ die …

09 Mai 2017,
(www.wave-gotik-treffen.de)
Wave Gotik Treffen XXVI - Ausblicke (7)

Interview mit Mike Simii (BFG)

Schon bei der ersten Tranche der zum diesjährigen WGT veräußerten Künstler, stachen drei Buchstaben hervor: BFG. Als manchesterianische Legenden zu Lebzeiten – irgendwo zwischen Joy …

08 Mai 2017,
Christian Meaas Svendsen: "Avin" (Nakama Records)
Christian Meaas Svendsen - Avin

Kammer-Empathie – aus lauter Liebe

Mal wieder was völlig anderes: Mit einer unerhörten Mischung aus US-amerikanisch determinierter Neuer Musik aus vergangenen Tagen, zeitgenössischer Impro nordischer Abkunft sowie diverser Folksong-Strukturen untermalt …

Das Album Os Mestres Mulatos enthält neben anderer klassischer brasilianischer Musik auch Lobos Komposition 'Diffusa est Gratia' (B01ES8FF68, Genesis / Artequim 2007).
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en XXXIV

Goldwerte Antiphone

Kürzlich machte Domingos Lins Brandão darauf aufmerksam, dass in Minas Gerais seit dem 17. Jahrhundert eine Vermischung kultureller Einflüsse stattfand, beginnend mit den Motetten des Portugiesen Francisco …

05 Mai 2017,
Low Roar: "Once In A Long, Long While…" (Nevado Music/Rough Trade)
Low Roar - Once In A Long, Long While…

Ambivalenz von Radius und Radianz

Von Kalifornien über Island nach Warschau: Als Low Roar hat Ex-Audrey Sessions Frontmann Ryan Karazija nicht allein mehrfach seine – gravierend voneinander abweichenden – Standorte …

05 Mai 2017,
Laurent de Schepper Trio: "Into Olymp" (Karlrecords)
Laurent de Schepper Trio - Into Olymp

Hauspersonal gesucht

Einst stieg ein Engel vom Olymp, nur um unten von Costa Cordalis in Empfang genommen zu werden. Einen wesentlich erfreulicheren Verkehrsverlauf am mesozoischen Massiv unternahm …

Seite 5 von 504« Erste...34567...102030...Letzte »