... mit neuen Charity Geschichten und einem Aufruf zum Mitmachen

Neue Gesichter ohne Gesichter

Die Charity Wächter wachen darüber, dass mehr über Wohltätigkeiten gesprochen wird. Eigenen. Uneigennützigkeiten. Selbstloses Handeln in einer egoistischen Gesellschaft ist nämlich erstaunlicherweise keine Seltenheit. Statt den immer wieder kehrenden Themen „Krieg“, „Sex“ und „Geld“ wollen wir auf etwas zurückkommen, das erstens sowieso jeder will und zweitens (trotzdem) oft übergangen wird: Universelle Liebe.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

the Heart of the Spider; Copyright by Bowls Götzke

the Heart of the Spider; Copyright by Bowls Götzke

Man mag das für „esoterisch“ oder im dümmsten Fall „schwul“ halten, Fakt ist allerdings, dass der Satz „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ seine Berechtigung hat und ziemlich clever ist. Ob über Jesus, Buddha oder Jimmy Hendrix:  Gewalt ist nicht die Lösung. Deshalb nun ein medialer Aufruf der Charity Wächter zur gewaltlosen Gegengewalt: Lade ein Video hoch, in dem Du Deine eigene CW-Geschichte erzählst. Denke dabei jedoch daran, dass Gutes tun kein Gesicht braucht. Und deshalb brauchst Du eine Maske.

Hier eine paar Beispiele:

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Bowls Götzke

Bowls Götzke | Musiker, Schreiber, No-Budged-Filmemacher, Manager, Künstler, Motto: .sTyle ist nicht alles, aber ein Tyle davon.