Like Heaven Sent

Maggie Reilly bestätigt weitere Konzerte

Wo die weitgereiste Schottin mit der Engelsstimme auch hinkommt, sie wird nur mit tosendem Applaus in den Feierabend entlassen. Mit dem Material ihres aktuellen Albums „Heaven Sent“ (Wild Heart/Da Music) sowie dem Besten aus rund vierzig Jahren als Sängerin verzückt Maggie Reilly ihr Publikum auf ihre teils bescheidene, teils vereinnahmende Weise. So dürfte es die Bekanntgabe neuer Termine ihrer „Heaven Sent“-Tour für freudige Erregung sorgen, wie sich auch ihr Album als ein kaum versiegender Quell wohlgelaunter Melancholie light erweist.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Vom Himmel her und sanft gelandet: Maggie Reilly (Wild Heart Management)

Vom Himmel her und sanft gelandet: Maggie Reilly (Wild Heart Management)

Ihre Stimme prägte die schönsten Folk-Popsongs der frühen achtziger Jahre, allen voran „Moonlight Shadow“ aus der Feder Mike Oldfields: Maggie Reilly! Seitdem ist es nie still um sie geworden, im Gegenteil! So verbindet sie auch auf ihrem aktuellen Album „Heaven Sent“ melodieverliebten Schmusepop mit keltischen Einflüssen, rockigen Elementen und nostalgischen Zitaten, diesmal sogar noch konsequenter und dabei abwechslungsreicher als gewohnt. Eine wohltuende Alternative zu den Legionen von Frauenstimmen, die krampfhaft auf „amerikanisch“ getrimmt werden – das perfekte Album zur Tour, die wie folgt fortgesetzt wird:

21.03.14 Bad Nenndorf, Wandelhalle
22.03.14 Plauen, Malzhaus
23.03.14 Menden, Walburgiskirche
25.03.14 Twist, Heimathaus
26.03.14 Mainz, Frankfurter Hof
27.03.14 Mannheim, Alte Seilerei
28.03.14 Müden/Aller, Kubus Eventhalle

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!