Um seinem vierten Post-Hot Water Music Studioalbum „Till Midnight“ (Side One Dummy / Uncle M / Cargo) das richtige Feeling zu verpassen, lud er seine illustren Mitstreiter, die „Camaraderie“, in sein Haus ein. Und von dort aus zum Fischen. Todd Beene und Ben Nichols (Lucero), Drummer David Hidalgo Jr. (Social Distortion), Jon Gaunt (Geige) und Joe Ginsberg (Kontrabass), Gastsänger Dave Hause, Jon Snodgrass und Chad Price (Drag the River), Jenny O. und Keyboarder Rami Jaffee (The Wallflowers) hieften gemeinsam mit ihrem Gastgeber zehn Prachtexemplare an Land, bei dem so manch anderem Petrijünger nur der Neid und das Fischen im Trüben bleibt.

Und wieder ein gelungener Text: Chuck Ragan (Side One Dummy)
Und wieder ein gelungener Text: Chuck Ragan (Side One Dummy)

Der Mann ist der fleischgewordene Energieriegel! Ihm fließen hintergründige Texte („Non Typical“) aus der Feder, die er mit völlig enthemmter Inbrunst intoniert und kann dabei nicht anders, als ausschließlich Volltreffer zu schreiben. Punkrock auf Americana-Folk – das ist nun einmal sein Metier, da ist er Platzhirsch und Glaubensstifter zugleich – und sieht keinerlei Veranlassung, nur ein Jota von seiner Vormachtstellung abzuweichen.

Anspieltipps Fehlanzeige. Die zehn Tracks von „Till Midnight“ ergeben insgesamt den kurzweiligsten Longplayer der Saison. Bis Mitternacht gibt es voll auf die 12. Bedauerlicherweise wird das großspurige Prädikat „mitreißend“ allzu häufig strapaziert, um Chuck Ragan noch gerecht werden zu können. Sucht euch halt etwas anderes aus, aber versäumt dabei bitte nicht die erfreulich ausgedehnte Tour, präsentiert von Visions, Slam und Lee Jeans:

30.05. DE – Hünxe, Ruhrpott Rodeo Festival
31.05. DE – Erfurt, Centrum
01.06. DE – Nürnberg, Hirsch
03.06. DE – Aschaffenburg, Colos-Saal
04.06. DE – München, Theaterfabrik
05.06. AT – Wien, Arena
06.06. DE – Leipzig, Conne Island
07.06. DE – Berlin, SO 36
10.06. DE – Köln, Live Music Hall
13.06. CH – Interlaken, Greenfield Festival
14.06. DE – Saarwellingen, Camp Rock Festival
18.06. DE – Dresden, Scheune
19.06. DE – Wiesbaden, Schlachthof
20.06. DE – Scheeßel, Hurricane Festival
22.06. DE – Neuhausen ob Eck, Southside Festival

Exklusiv für Spotify hat Chuck Ragan eine Playlist zusammengestellt. Sein gesamtes Album mit liebevollen Audiokommentaren kann sich ab sofort jeder unter folgendem Link anhören: open.spotify.com/user/uncle_m_music/playlist/0t4Ns7CtOtYu0y8b8128Hr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert