The Pains Of Being Pure At Heart mit Reifegrad

Schmerz lass nach

Über Fierce Panda (Cargo) wird dieser Tage mit “Days Of Abandon” das dritte Vollalbum der aufrichtigen Brote aus Brooklyn erschienen. Das begeisternd Ungestüme seiner Vorgänger ist einer Entspanntheit gewichen, die sehr erwachsen klingen will. Erinnert an Wir Sind Helden oder so. Will aber auch aufgrund der unangenehmen Themen, die auf dem Album angerissen werden, mehr sein als Weichspüler für Mädchen mit Furcht vor Gemächten. Zwiespältig.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Mehr als ansehnliche Grafik von Lee Jinju (Fierce Panda / Cargo)

Mehr als ansehnliche Zeichung von Lee Jinju aus Korea (Fierce Panda / Cargo)

Sicher, das ist eingängig. Natürlich ist das OK, insbesondere weil Sonnenschein den Sound durchflutet. Doch sind dies noch die „Pains Of Being Pure At Heart“, die mit „Belong“ und der sich daran anschließenden Tour für flächendeckendes Ausflippen gesorgt haben? Wohl kaum, denn die „Days Of Abandon“ ziehen eine hinterhältige Schleimspur nach, die sanft beseeltes Wohlgefühl suggeriert, nur damit der Hörer – bei der gegebenen Bitterkeit der Texte in Verbindung mit trügerischem Konsens-Pop – daran kleben bleibt. Es wird nicht mehr jungakademisch munter abgerockt, hier wird aufs Stadion, auf die Liegewiese und auf als längst vergangene AOR-Versatzstücke abgezielt. Ach, so groß seid ihr schon geworden?!

„Twee-Anthems“ meint die Presse-VÖ. Vermutlich sind Kinder außerhalb Japans (wo TPOBPAH eine stichhaltige Popularität genießen) mit „Days Of Abandon“ überfordert, aber: Wer mag das schon beurteilen (ich habe „Abbey Road“ auch schon mit drei Jahren bestens verstanden)?! Kip Berman und seine vier Freunde müssten es besser wissen. Interview folgt, im Zusammenhang mit der Tour (aufgeführt nur die Termine in Deutschland):

18.06. Stuttgart (Club Schocken)
19.06. Berlin (Magnet Club)
21.06. Frankfurt/Main (Zoom)
22.06. Münster (Gleis 22)
24.06. Hamburg (Knust)
25.06. Köln (Luxor)

Video zu “Until The Sun Explodes”:
youtube.com/watch?v=IBdbbBDOwv4&feature=youtu.be

thepainsofbeingpureatheart.com

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!