Gleißendes Ereignis

Minot bipolar: „Equal / Opposite“

Als Mitglied der verblichenen Formation From Monument To Masses verpasste Gitarrist Matthew Solberg der Postrock-Szene so manches Ausrufungszeichen. Gemeinsam mit Shannon Corr (Drums) und Ben Thorne (Bass) bohrt er als Minot und mit dem Album „Equal / Opposite“ (Golden Antenna/Broken Silence, ab 4. Juli) ein vergleichsweise derb rockendes Brett. Das klingt phasenweise wie Fugazi oder Dischord Bands ohne Gesang. Dies aber derart dicht geschichtet, dass es jedem Track im Handumdrehen gelingt, den mächtigen Soundscheiterhaufen zu entzünden und lichterloh abbrennen zu lassen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Wie das Cover, so der Sound: Minot, "Equal / Opposite" (Golden Antenna)

Wie das Cover, so der Sound: Minot, „Equal / Opposite“ (Golden Antenna)

Wegbereiter des Post-Sludge wie Slint oder Bastro dürfen ebenso zum Vergleich herhalten wie die vorbehaltslosen Artrocker von Trans Am: Minot ballern vermeintlich enthemmt los, gehen bei der Detailarbeit aber durchgängig filigran vor. Es ist eben die Bipolarität aus ungebremster Wucht und erratischer Komplexität, die „Equal / Opposite“ auszeichnet. Das Aufeinanderprallen von einer sich in gleißender Hitze explosiv entladenden Dichte mit der virtuosen Bedienung jener Webstühle, die sich für die Manufaktur engmaschig geknoteter Soundteppiche besonders eignen: Minot zelebrieren scheinbare Gegensätze auf uneingeschränkt hohem Niveau.

„Equal / Opposite“ ist durchaus anstrengend, so manch stoisch angelegte Passage droht das Nervenkostüm gar überzustrapazieren. Aber das Album nimmt in seiner Gänze derart gefangen, dass es unmöglich scheint, einen Hördurchgang vorzeitig abbrechen zu wollen. Auch das Abweichen von der Track-Dramaturgie verbietet sich. Allein die herausragende Titeltrias „The Horizon Problem“, „Unredacted“ und „Millisievert“ weist immanente Bezüge auf, die sich vermutlich nur in der korrekten Abfolge erschließen.

Fokussiert: Minot (Golden Antenna)

Fokussiert: Minot (Golden Antenna)

„Equal / Opposite“ könnte statt aus sieben Einzeltiteln auch aus Teil eins bis sieben bestehen. Parallelen, Spiegelungen, Konvergenzen: Das bipolare Thema wird mit jedem Loop anschaulich beschrieben. Heftig, ungestüm und wohl überlegt zugleich. Geschmackskonformität individuell ausgelebt, schweißtreibend stilvoll – 100 % instrumental gehalten schreit das nach Live-Performances vor beseeltem Publikum (im Oktober soll es damit losgehen).

Audio Appeaser „Tharsis“:
soundcloud.com/themylenesheath/tharsis-1/s-GAWEy

Video Skeezer:
youtube.com/watch?v=FY6mLEZgtXk

Video Teaser:
http://vimeo.com/95110317

minotband.com
facebook.com/Minotband
goldenantenna.com
facebook.com/goldenantenna
twitter.com/goldenantenna

brokensilence.biz
selma-booking.de
creative-eclipse.com

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!