Zum 40. Geburtstag

Sparks zelebrieren Kimono My House

Anlässlich des 40. Jahrestags seines Erscheinens werden Ron und Russell Meal in der Barbican Hall zu London ihr legendäres Album „Kimono My House” in noch nie zuvor gehörten Versionen live interpretieren. Nachdem sich die beiden Großmeister des Camp-Pops noch bei der letzten Welttournee ausschließlich auf Stimme und Keyboard verließen, lassen sie sich am Freitag, 19. Dezember von dem verdienten, 35-köpfigen Heritage Orchester unterstützen. Der Vorverkauf beginnt Ende dieser Woche.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Rollentausch: Ron & Russell Meal live (Stephan Wolf)

Rollentausch: Ron & Russell Meal live (Stephan Wolf)

Seit vier Jahrzehnten sind die Sparks immer wieder für Überraschungen gut. Zuletzt etwa mit dem Radioplay „The Seduction Of Ingmar Bergmann” und natürlich mit ihrer umjubelten „Two Hands One Mouth“-Mammuttour. Nun vollziehen sie (für zunächst einmal nur die exklusive London-Show) eine komplette Kehrtwende: Ade Minimalismus, Hurra volles Ornat!

Denn das für seine stets außergewöhnlichen Kollaborationen (unter vielen anderen Antony Hegarty, Amon Tobin, Mike Patton, John Cale, Razorlight, Arctic Monkeys) bekannte Heritage Orchestra wird mit brandneuen Arrangements (für die Nathan Kelly verantwortlich zeichnet) das kommerzielle Durchbruchalbum der Sparks veredeln: „Kimono My House“ von 1974, ja das mit „This Town Ain’t Big Enough For The Both Of Us“.

Dem Cover zuliebe: Indiscreet (Island / Universal)

Dem Cover zuliebe: Indiscreet (Island / Universal)

Ron und Russell Meal werden selbstverständlich auch zugegen sein und ihre einzigartigen Entertainer-Qualitäten unter Beweis stellen. Und sie versichern, dass es an diesem Abend im Dezember nicht damit getan sein wird, „Kimono My House“ gebührend zu feiern. Nein, es soll auch ein Querschnitt aus den anderen 22 (!) Alben der Brüder Meal geboten werden. So ähnlich wie sie dies bereits 2008 in London hielten, als sie sich dort ihrer kompletten Diskographie widmeten: live, Abend für Abend, hinter einander weg.

Fans des top-charmanten Crooners Russell und des elegantesten Menjou-Bärtchens des Showbiz (Ron) können sich dieses Jahr zu Weihnachten also selbst beschenken. Mit einem Trip nach London und einem Ticket für die außergewöhnlichste Sparks-Show aller Zeiten. Die Karten sind bereits ab Donnerstag über den Fanclub erhältlich (ab Freitag auch über offizielle Bezugsquellen) und kosten zwischen £22.50 – £30.

allsparks.com

barbican.org.uk/music/event-detail.asp?ID=16809

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!