Nickelback beehren den deutschsprachigen Raum im Herbst

Nachdem Nickelback im vergangenen Jahr eine ausverkaufte Tour rund um den Globus gespielt haben, werden sie im Herbst 2013 wieder Deutschland, Österreich und die Schweiz besuchen. Die Tour heißt einfach „The Hits Tour“. Damit ist wohl auch klar, was uns erwarten wird – keine neue Platte. Aber das ist für eingefleischte Fans kein Problem. Schließlich ist Nickelback seit Jahren ein Garant für furiose Live-Events, bei denen die Band aus ihrem breiten Repertoire schöpft und die Besucher in völlige Ekstase spielt.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
Zu hoffen ist nur, dass sich die Band nicht auf die faule Haut legt und sich auf ihren ersten sieben Alben und den diversen Preisen ausruht. Schließlich werden auch eingefleischte Fans der Kanadier sich mit ewig Aufgewärmtem nicht zufrieden geben und die ausverkauften Touren werden sich dann wohl schnell in Wohlgefallen auflösen.

Nickelback Quelle: Warner Music Foto: Travis Shinn

Nickelback
Quelle: Warner Music
Foto: Travis Shinn

Im Vorfeld konnten Besitzer des letzten Albums „Here and Now“ schon ihr Ticket sichern. Ab heute gibt es die Tickets bei den bekannten Vorverkaufsstellen für Alle zu erwerben. Mit etwas mehr als 60 Euro sind die Tickets sicherlich nur für Fans richtig interessant, aber auch diese sollten nun schnell zugreifen, da zu erwarten ist, dass die Konzerte schnell ausverkauft sein werden.
Nickelback machen in Wien, Berlin, Mannheim, Zürich und Oberhausen Station. Wer die Tickets online beziehen will, kann diese für die Konzerte in Deutschland und Österreich über http://www.eventim.de/ und für das Schweizer Konzert über http://www.ticketcorner.ch/ ordern.

Die Tourdaten im Überblick:
31.10.13 Wien – Stadthalle
04.11.13 Berlin – o2 World
05.11.13 Mannheim – SAP Arena
10.11.13 Zürich – Hallenstadion
11.11.13 Oberhausen – König Pilsener Arena

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Holger Sontopski

Junger Redakteur. Schon seit Jahren in der fränkischen Musikszene unterwegs. Hat eine Vorliebe für riffbetonte Musik, schaut aber dank seiner klassischen Musikausbildung gerne über den Tellerrand hinaus.