Aufgegeilte Necropolis: Volume X (XL) von Trans Am (Thrill Jockey/RTD)
Aufgegeilte Necropolis: Volume X (XL) von Trans Am (Thrill Jockey/RTD)

amusio: „Im Laufe von ,Volume X‘ nimmt der geradeaus rockende Anteil ab. Nach dem HNRG-Attacken zu Beginn wird das Album zunehmend getragen und ruhig konzentriert. ,I’ll Never‘ oder ,Insufficiently Breathless‘ seinen in dieser Hinsicht genannt. War das Absicht oder Schicksal?”

Sebastian Thomson: „Wir machen uns immer sehr viele Gedanken über den dramaturgischen Ablauf eines Albums. Nach den Aufnahmesessions schicken wir uns gegenseitig Samples zu und diskutieren dann, was wie wo sinnvoll ist. Und so hat sich eine gewisse Struktur herauskristallisiert: Einen epischen Opener, gefolgt von einer energischen Nummer, dann rauf und runter und zum Ende hin nachdenklich, das hat sich inzwischen so eingespielt.“

amusio:  „Wäre es an mir, euer neues Album mit einem Satz zu beschreiben, dann würde ich auf ,hochorganisch aktive und hörbar wirksame Spaßfaktoren‘ gehen. Was würde Dir einfallen?“

Sebastian Thomson: „Eine treibende und Macht ausübende Reise durch eine exotische und sexualisierte Landschaft, die von Momenten der Melancholie und der Feierlaune begleitet wird.“

amusio: „Wann kommt Ihr nach Europa, nach Deutschland?“

Sebastian Thomson: „Im November! Und sicherlich auch nach Deutschland. Wahrscheinlich als Package, mit den beiden anderen Projekten von Phil, Lifecoach und The Once And Future Band. Einmal Krautrock, einmal Prog aus San Francisco und einmal Trans X. Klingt doch verlockend, oder?“

Unautorisierter Trailer:
youtube.com/watch?v=xTnt2ghel5E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert