Tony Hadley betritt die Hall

In den 80er Jahren waren sie die Vorreiter in Sachen Romantik. Stets mit modischem Schick und einer Portion Sanftheit in der Stimme. Aus dem Londoner Stadtbezirk Islington stiegen sie empor, um der Welt ihre Art von Musik zu präsentieren.

Spandau Ballet produzierten etliche Chartstürmer, gleich ob Single oder Album. Der Sänger Tony Hadley ist zu Recht einer der Top-Figuren am Pophimmel. Seine Stimme hat bis heute nichts von ihrer Reichhaltigkeit verloren. Im Gegenteil.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Nach einem Jahr wie 2012, welches so manches Top-Highlight für den Künstler mit sich brachte, kehrt er nun zurück in die Royal Albert Hall.

Quelle: spandauballet.com

Quelle: spandauballet.com

Als Solist zelebriert Hadley die Hits von Spandau Ballet in neuem Arrangement. Anne Dudley wird zusammen mit dem Southbank Sinfonia Orchestra die musikalische Unterstützung liefern. Eine Kooperation, welche es in sich hat. Dudley ist ein wahres Multitalent, wenn es um Performance geht. Die britische Komponistin ist kein unbeschriebenes Blatt. Ihr Engagement für das BBC Concert Orchestra dürfte ihr dabei wertvolle Dienste leisten.

Auch die Popmusik ist bekanntes Terrain, worin sie selbst Mitglied in der Gruppe „Art of Noise“ war. Insgesamt kann man sagen, dass diese Mischung äußerst vielversprechend ist. Die Besonderheit einer Romantik-Ära im Spandau-Format wäre damit in den allerbesten Händen. Am 16. Oktober, in der Royal Albert Hall, in London – ein Garant für Sinnesfreuden.

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Melanie Dworaczek

Autorin und kreativer Geist aus der sächsischen Weinregion. Ziel: Erfrischend, unkonventionell, gelebte Atmosphäre in Kunst und Kultur zu spiegeln. Einsicht erlangen, sich den vielfältigsten Charakteren nähern. Mit Liebe zur Musik, auf Entdeckungsreise.