It’s not too late to do what you want to do

Bernholz mit enigmatischem Konzeptpop

Via Anti-Ghost Moon Ray wird dieser Tage das erste Vollzeitalbum von (Jez) Bernholz in die Umlaufbahn geschossen. „How Things Are Made“ erklärt uns aus orbitaler Klarsicht und mit lakonischer Selbstverständlichkeit das Wesen und Werden entfesselter Artpop-Art. Graduell im Duktus verhuscht, dafür aber umso unverblümter in der Aussage („It’s not too late to do what you want to do“) changiert der Brite zwischen Champagnerlaune und Drangsal.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Bernholz als Konstruktivist (Anti-Ghost Moon Ray)

Bernholz als Konstruktivist (Anti-Ghost Moon Ray)

Seiner Debutsingle „Austerity Boy“, die auch das Album anführt, wurde als „Madonna zitierend” veranschlagt. Weitere Referenzen werden bei Kate Bush („Hounds Of Love”), David Bowie („Low”) und Laurie Anderson („Big Science”) lokalisiert. Das alles ist so richtig wie es unzutreffend ist. Denn wenn Bernholz seine Vorlage auch als Hommage an legendäre Konzeptalben verstanden wissen will, so würde er sich selbst nicht gerecht, wollte er auch nur eine Inspirationsquelle preisgeben.

„How Things Are Made” bezieht seine Attraktivität aus barer Rätselhaftigkeit. So wie der Schlusstrack „Mesoptamia“ ausklingt, beginnt das Album wieder von vorn, ohne dass selbst ein (mehr oder weniger gewiefter) Analytiker auch nur eine Spur schlauer geworden wäre. Die trügerische Transparenz verweist im Umkehrschluss nachdrücklich auf den jovial enigmatischen Charakter der Kompositionen.

Erkenntnis: "How Things Are Made" (Anti-Ghost Moon Ray)

Erkenntnis: „How Things Are Made“ (Anti-Ghost Moon Ray)

Bernholz macht es einem schwer, ihn auf die leichte Schulter zu nehmen. Und wer ihm sophistisch auf die Schliche kommen will, den kontert er mit Leichtigkeit aus. Aus diesem Album nicht schlau zu werden ist keine Schande. Entzückend („Who loves ya, baby?“) – Kojak, übernehmen Sie! Oder versuchen Sie es zunächst einmal mit den Videos.

“Austerity Boy”
youtube.com/watch?v=Y-SdaI31fcc

“My History”
youtube.com/watch?v=X3uVPPkrvZE

“How Things Are Made”
youtube.com/watch?v=89hDgQrCuQI

bernholzmusic.wordpress.com
antighostmoonray.com
dense.de

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!