Über [PIAS] Cooperative erreicht diesen Freitag endlich auch uns „Concrete Love“, das vierte Album der britischen Indie-Melodiker The Courteeners. In UK schon seit Wochen veröffentlicht und auf Platz 3 in den Charts eingestiegen, bescheren uns die Jungs um Liam James Frey neben dem designierten Hit „How Good It Was“ gleich zehn weitere Glückseligkeiten, die es in Sachen Relaxed-Radio-Tauglichkeit allesamt mit der ersten Auskopplung aufnehmen können. „How good it was“?! Listen to & feel how good it is!

"Und als nächstes touren wir in Germany", The Courteeners hecken was aus (PIAS)
„Und als nächstes touren wir in Germany“, The Courteeners hecken was aus (PIAS)

Mainstream-Alarm galore! Den Courteeners ihre unverschämte Eingängigkeit zum Vorwurf machen zu wollen, hieße gut dreiviertel aller Musik unter Generalverdacht stellen zu wollen. Und – wer wollte das schon? Erst recht nicht, wenn eine vollmundig angeschrammelte Pop-Perle wie „Black & Blue“ durch den heimischen Äther dröhnt und die andauernde Schauerneigung erträglich macht.

Aber auch das sich anschließende, fast schon als „episch“ zu bezeichnende „International“ macht keine Regengussgefangene. Doch keine Sorge, was die weiteren Songs betrifft, so wird an dieser Stelle weiter nichts vorweggenommen. Denn „Worte zerstören, wo sie nicht hingehören“ (Dalia Lavi). Und so mag sich ein jeder unvoreingenommen den nie allzu zuckrig geratenen Pralinen nähern. Davon zu naschen ist ausdrücklich erlaubt!

Schönes Bild, schöne Platte: "Concrete Love" The Courteeners (PIAS)
Schönes Bild, schöne Platte: „Concrete Love“ The Courteeners (PIAS)

Nachtrag: Mit „Summer“ ergeht an die Middeltoner Melodienschmiede der Verdienst, den diesjährigen doch noch halbwegs gerettet zu haben. So einfach geht das, ganz konkret. Erstaunlich!

Zurzeit noch in heimischen Gefilden unterwegs, soll es um die Chancen für eine Tour über europäisches Festland recht gut bestellt sein. Bleiben wir also dran!

Video zu „How Good It Was“:
vimeo.com/102717192

thecourteeners.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert