Endlich wieder Headliner: Stoneman

The Dark Circus Festival

„Der Zirkus kommt in die Stadt“ (Papa Lazarou, „League Of Gentlemen“): Eine Ankündigung, die üblicherweise Angst und Schrecken verbreitet. Doch in diesem Falle dürfte sie Schwarzkittel sämtlicher Couleur wohlig entzücken. Denn das Package des Dark Circus – Goth, Metal & Electro Festival 2014 – wird zum Jahresende mit einer geballten Ladung Attraktionen aufwarten (garantiert ohne Tierdressur). Neben den Schweizer Messerwerfern Stoneman und Kissin‘ Black wartet die Manege mit dem lyrischen Avantgarde-Ensemble Otto Dix aus Russland, den EBM-Boppern Substaat aus Norwegen sowie den Industrial-Israelis Demoncast auf. Hereinspaziert, hereinspaziert.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Stoneman mit Goldmarie: Keine war(n) so schön wie sie ...(stonemanmusic.ch)

Stoneman mit Goldmarie: Keine war(n) so schön wie sie …(stonemanmusic.ch)

Was für eine Freude: Nachdem sie soeben noch für Megaherz den Anheizer (und das Beste daraus) gemacht haben, legen Mikki, Dee, Jadro und Rico alias Stoneman noch ein paar zünftige Sonderschichten ein. Natürlich mit ihrer grandios verruchten Goldmarie am Trapez: Jede Nummer ein Salto mortale, natürlich ohne Netz, aber immer blitzsauber gestanden.

Vornehmlich dem traditionelleren Goth Rock verschrieben, dafür aber mit einer eigenartigen Dark Country Note ausgestattet, verstehen sich die Italo-Schweizer von Kissin‘ Black als Innovatoren eines mitunter arg in die Jahre gekommenen Subgenres. Schon vermuten zahlreiche Szenemedien das nächste große Ding. Da dürfte sich der Trommelwirbel rasch in einen Tusch entladen.

Möge die Macht mit euch sein ... (substaat.com)

Möge die Macht mit euch sein … (substaat.com)

Die Norweger Substaat geben sich hingegen unverhohlen konventionell. Doch seitdem sie EBM-Härtegrade mit Synthpop-seliger Melodik verbinden, okkupieren sie gleich mehrere Lager, wobei ihre stringent formulierten Weisen überkommene Future Pop / Weiber-Elektro Phrasen großzügig einer vergangenen Modeerscheinung überlassen. Klassisch skandinavisch, mit der „Macht“ (so der Titel ihrer aktuelles Albums) das Zelt aus den Seilen zu heben.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!