Der besondere Stellenwert des neuen Albums „IFFY“ lässt sich auch daran bemessen, dass es sich um die erste Full-Length-VÖ des Innervisions-Labels seit über sechs Jahren handelt. Bekanntermaßen aus niederbayerischen Gefilden stammend, erweckt Lorenz Brunner alias Recondite nach dem kontemplativen Vorgänger „Hinterland“ den Eindruck, mit „IFFY“ (Innervisisons/Kompakt/Muting The Noise) nun die Balance aus technoider Eventerfahrung und trügerischer Stagnation gefunden zu haben.

Erscheinungsbild: Recondite (Shai Levy)
Erscheinungsbild: Recondite (Shai Levy)

Noch konziser und entsprechend verbindlicher als zuvor entfaltet Recondite einen Statusbericht, der auch am heimischen Herd die abebbende Hitze einer Clubnacht an der Schwelle zum Morgengrauen erlebbar macht.

The man comes around: San Francisco, Mailand, Tokio, Ibiza, Manchester, Porto … die Orte, an denen Recondite seine Visitenkarten hinterlassen hat, sprechen für sich. Und für die gehobene Qualität des besonderen Etwas, mit der ihr Urheber Regler von Weltrang ausbluten lässt. Selbst die etwas flotter gehaltene Auskopplung „Konter“ fügt sich der Souveränität eines suchend Findenden. Spannungsaufbau und  Stimmungserhalt geraten dabei fast schon eine Idee zu schulmeisterlich. Aber das könnte auch dem Mehr an Zugänglichkeit geschuldet sein, was sich Recondite wohl vorgenommen haben mag (trotz des Covermotivs von „IFFY“).

Trügerisch: IFFY (Innervision)
Trügerisch: IFFY (Innervision)

Zickig, launisch, aggressiv oder gar bissig kann und will dieses in sich geschlossene Werk nicht auftreten. Der vordergründige Etikettenschwindel verweist allenfalls auf die Hintergründigkeit, mit der Recondite zu Werke geht. Auch um verstanden zu werden. Als angehender Großmeister des ambientalen Technos, der Trance nur in homöopathischen Dosen freisetzt. Natürlich nur im Sinne einer besseren, da gezielteren Wirkung.

„Levo“:
youtube.com/watch?v=K0qwGPpimic

facebook.com/ReconditeMusic
twitter.com/recondite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert