"So sehen Sie aus, alles klar..." (Thomas Neumann)
„So sehen Sie aus, alles klar…“ (Thomas Neumann)

Sicher gelingt ihm die ein oder andere reizvolle Wendung und so manch griffige Metapher. Doch von der Güte etwa eines Sebastian Krämer kann Wenzel weiterhin nur unter karibisch verklärter Sonne träumen.

Doch die durchgängige Entspanntheit, das treffliche Interagieren der Band (Hannes Scheffler, Stefan Dohanetz, Thommy Krawallo) und nicht zuletzt das vorbildlich üppig gestaltete Booklet sprechen eindeutig für „Viva La Poesia“.

Zieht man also die genannten Kritikpunkte ab, bleibt ein Album, das trotz aller offensichtlichen Gefallsucht zu gefallen weiß. Mit Sicherheit bei der von ihm angesprochenen Zielgruppe, die sich hoffentlich zahlreich zu Wenzels Konzerten einfinden wird:

04.12. Radebeul (MegaDrome)
05.12. Stuttgart (Merlin)
06.12. Geislingen (Rätsche)
07.12. Darmstadt (Goldene Krone)
08.12. Köln (Kulturkirche)
09.12. Hamburg (Markthalle)
10.12. Bremen (Schwankhalle)
12.12. Berlin (Kesselhaus)
13.12. Rudolstadt (Saalgärten)
19.12. Leipzig (Schaubühne Lindenfels)
wird im Januar fortgesetzt

wenzel-im-netz.de
matrosenblau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert