Vorbericht ECHO 2013: Internationale Stars und Musik-Premieren

Deutschlands wichtigster Musikpreis, der ECHO, wird am Donnerstag wieder verliehen. Was können wir von der Awardshow erwarten?

Bereits zum 22. Mal zeichnet die Deutsche Phono-Akademie Musiker aus allen Bereichen aus – abgesehen von Klassik und Jazz, die ihren eigenen ECHO haben. Nach dem Eklat um die Band frei.wild, die in deren Rauswurf von der Nominiertenliste mündete, ist die Reihe der ECHO-designierten Künstler trotzdem nicht farbloser geworden.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Auch die Show-Acts sind in diesem Jahr wieder von erfrischender Vielfalt geprägt und auf die Zuschauer warten einige musikalische TV-Premieren.

Das Event wird von der ARD ab 20.15 Uhr live aus dem Palais am Funkturm in Berlin übertragen. Schlagersängerin Helene Fischer – selbst viermalige ECHO-Gewinnerin – führt durch den Abend.

ECHO: Die Nominees

Helene Fischer präsentiert die ECHOs 2013 und ist selbst nominiert / Foto: Christian May

Helene Fischer präsentiert den ECHO 2013 / Fot: Christian May

Sieger für 27 Kategorien galt es für die Phono-Akademie zu ermitteln. Absolute Nominierungsspitzenreiter sind dieses Jahr Die Toten Hosen, die größtenteils dank ihres Songs „Tage wie diese“ gleich in sieben Kategorien Chancen auf den begehrten Musikpreis haben. Aber auch der 2012er Newcomer Cro gehört zu den Favoriten. Der Rapper mit der Panda-Maske ist in sechs Kategorien nominiert.
Hoffnungen auf drei ECHOs können sich die Berliner Band Die Ärzte, die Genre-Mixer von Santiano und die Gruppe Unheilig um Sänger und Songwriter Der Graf machen. Als direkte Konkurrenten tauchen alle drei in der wichtigen Kategorie „Album des Jahres“ auf.

Zweimal nominiert wurden Peter Maffay, die Raab-Entdeckung und zweifache ECHO-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut, Lana Del Rey, The-Voice-Gewinnerin Ivy Quainoo und die X-Factor-Sieger Mrs. Greenbird, die Reggea-Dancehall-Combo Seeed, die siebenfachen ECHO-Preisträger Silbermond, die Schottin Emeli Sandé, die isländische Band Of Monsters And Men, DSDS-Zweitplatzierter Daniele Negroni sowie die Gastgeberin selbst, Helene Fischer. Zumindest im hochkarätigen ECHO-Publikum wird der Zuschauer auch Nominierte wie Heino, Rea Garvey, The BossHoss und Pur entdecken können.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.