Immer wieder Katy Kruelly …

Two Galants aufgelöst

Mag sich die mediale Aufregung um die Two Gallants mit den Jahren auch etwas gelegt haben, mit ihrem fünften Longplayer We Are Undone ([PIAS]Coop/Ato/Rough Trade) setzen Adam Stephens und Tyson Vogel ihren Weg schweren Schrittes fort. Die aufgefrischte Unversöhnlichkeit steht ihnen dabei ausgezeichnet, das Album wiegt sich graniten zwischen aufgekratzten Leberhaken und einem wiedererstarkten Sinn für schwerblütigen Blues in Fetzen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Gestatten, Galane (Misha Vladimirsk)

Gestatten, Galane (Misha Vladimirsk)

So macht We Are Undone dermaßen Spaß, dass es angesichts der in den zehn Songs verhandelten Themen fast zur Blasphemie wird. Aber dafür dürften die beiden Urheber sicher Verständnis haben, auch auf der anstehenden Tour.

Der Opener und Titeltrack lässt sofort mächtig aufhorchen. Wären da nicht die Trademarks der Stimme und des eigenartig rostig anmutenden Saitenklangs, dürfte sich so manch einer nochmals vergewissern wollen, dass er es tatsächlich mit der neuen Scheibe der Kalifornier zu tun hat. Auch bei der sich anschließenden, knapp zweieinhalbminütigen Singleauskopplung Incidental will sich ein allzu vertrautes Gefühl noch nicht so recht einstellen. Fast scheint es, als spielten sich 2G noch warm.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!