empreintes DIGITALes (1)

Robert Normandeau – Destillate der Diversität

Um das weite Feld der Elektroakustik wird gerne ein ebensolcher Bogen gemacht. Als viel zu akademisch, anspruchsvoll und anstrengend gilt auch diese Sparte der Neuen Musik – und viel zu selten wird sie für Außenstehende nachvollziehbar gemacht. Obwohl sich das in Québec ansässige Label empreintes DIGITALes zwangsläufig ans Fachpublikum richtet, rechtfertigen seine hochwertigen Veröffentlichungen die vermeintliche Mühe, sie einmal unvoreingenommen als Musik wahrzunehmen, die durchaus auch unterhalten kann und will. Einige herausragende Beispiele aus dem aktuellen Katalog mögen die „Anhörbarkeit“ von elektroakustischer Forschung und des sich davon ableitenden Ausdruck zu untermauern. Fortsetzung folgt.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Robert Normandeau (Bernard Préfontaine)

Robert Normandeau (Bernard Préfontaine)

Mit Dômes legt der in Montreal lebende und lehrende Komponist Robert Normandeau eine Auswahl von Arbeiten aus verschiedenen Schaffensphasen vor, die trotz ihrer voneinander abweichenden Kontexten ein homogenes Hörerlebnis offerieren. Zweckentfremdet editierte Theatermusik (Pluies Noires von 2008 und Hamlet-Machine Without Actors von 2014) trifft auf akustische Installationskunst (La Part Des Anges, 2011 und Kuppel, 2005) und eine onomatopoetische Suite (Baobabs, 2012).

Jenem Anteil, der bei sich bei der Destillation von Alkoholika verflüchtigt und somit den Engeln überantwortet wird (La Part Des Anges), widmet sich Robert Normandeau auf Basis altmusikalischer Vokal-Capella-Traditionen und erschafft so eine sinnliche Erfahrung aus intensiver Verflüchtigung und sakraler Kontemplation. Gleichfalls im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) zu Karlsruhe entstanden und uraufgeführt wurde die sich auf der CD anschließende Klangverdichtung Kuppel, in der unter anderem das Fahrgeräusch der Karlsruher Straßenbahn sowie die Glocken der Stadtkirche am Marktplatz die Funktion tragender Ebenen übernehmen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!